Donnerstag, 29. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Simon Müller

13 Kommentare
239 BEITRÄGE
Simon Müller ist selbst als ambitionierter Athlet unterwegs. 2022 wurde er Deutscher Meister auf der Kurzdistanz, 2019 qualifizierte sich bei seinem ersten Ironman in Mexiko mit einem AK-Sieg in 8:45 Stunden für den Ironman Hawaii. In seiner Brust schlägt neben dem Triathleten- auch ganz besonders ein Läuferherz. Simons Bestzeite über 10 Kilometer liegt bei unglaublichen 30:29 Minuten.

Aktuelle Beiträge

Weitere Beiträge

Profi-Einheit der Woche: Sophie Coldwells vierfache Intervallleiter auf der Bahn

0
Bei der Profi-Einheit der Woche schauen wir auf das Lauftraining von Weltklasse-Kurzdistanzlerin Sophie Coldwell. Ein Intervallcocktail mit Laktatgarantie und eindrucksvollen Splits.

Profi-Einheit der Woche: Thor Bendix Madsens VO2max- und Schwellenmix

0
Bei der Profi-Einheit der Woche nehmen wir ein beeindruckendes Intervallprogramm mit Werten jenseits der 400 Watt vom dänischen Überbiker Thor Bendix Madsen unter die Lupe.

Triathloncoach: Ein Job mit vielen Facetten

0
Bei Erfolg im Triathlon ist die funktionierende Beziehung zum Trainer meist ein entscheidender Faktor. Die Rolle des Coaches kann dabei sehr unterschiedlich sein. Wir geben einen Einblick, was es bedeutet, ein professioneller Triathlontrainer zu sein.

Jahresrückblick: 10 beeindruckende Trainingseinheiten der Top-Profis

0
Etwas zum Staunen für den Jahresausklang und gleichzeitig neue Motivation für 2024: Hier kommen zehn außergewöhnlich starke Trainingseinheiten von Weltklasse-Athleten aus diesem Jahr.

Dark Horses 2023: Unsere Aufsteigerprognosen im Check

0
Vor neun Monaten haben wir Prognosen aufgestellt, welche Athleten in der Saison 2023 richtig durchstarten könnten. Am Ende des Jahres blicken wir nun auf diese Einschätzungen zurück und ziehen Bilanz.

Mobilisation und Dehnung: Was, wie und warum?

0
Zu einem optimalen Aufwärmprogramm vor dem Training und Wettkampf gehören die Mobilisation und Dehnung der beanspruchten Strukturen. Wir erklären, wieso der Einsatz sinnvoll ist und was es dabei zu beachten gibt.

Laufbandtraining: Alternative mit viel Potenzial

0
Im Winter gewinnt das Training auf dem Laufband für viele Athleten wieder an Relevanz. Wir zeigen Möglichkeiten, die Indoor-Methode klug, effizient und richtig umzusetzen.

Ironman Florida: Weltklasse-Starterfeld fordert Magnus Ditlev

0
Beim stark besetzten Ironman Florida treffen unter anderem Magnus Ditlev, Rudy von Berg und Arthur Horseau aufeinander. Im Frauenfeld zählen Skye Moench und Jocelyn McCauley zu den Siegesanwärterinnen.
Daniela Ryf Ironman Hawaii 2018 01

Zeitentwicklung auf Hawaii: Das braucht es für den WM-Sieg

0
Im Laufe der Jahre hat sich das Leistungsniveau im Triathlon enorm weiterentwickelt. Wir haben uns die Hawaii-Zeiten der Vergangenheit vorgenommen und analysiert, was es für den WM-Titel am Wochenende braucht.

Ironman Hawaii: Die WM-Favoritinnen im Check

0
Beim Ironman Hawaii wird in diesem Jahr ausschließlich eine Weltmeisterin gesucht. Im stark besetzten Feld zeichnet sich beim Kampf um das Podium ein offener Schlagabtausch ab.

Sam Laidlow gewinnt Ironman-WM in Nizza vor Patrick Lange und Magnus...

26
Sam Laidlow ist bei der Ironman-WM in Nizza der große Überraschungssieg geglückt. Der Franzose wird Ironman-Weltmeister vor Patrick Lange und Magnus Ditlev. Jan Frodeno erwischt einen schwarzen Tag und nutzt den Marathon für eine letzte große Ehrenrunde.

Laidlow mit starker Solofahrt, Frodeno verspielt Siegchancen

8
Sam Laidlow wiederholt seine phänomenale Soloradfahrt aus Hawaii 2022. Dahinter verliert Jan Frodeno viel Zeit und kommt hinter Patrick Lange in die zweite Wechselzone.

Zwölfergruppe mit Frodeno nach Schwimmen an der Spitze, Lange eineinhalb Minuten...

4
Der Startschuss zur Ironman-WM in Nizza ist gefallen. Nach dem Schwimmen befinden sich Jan Frodeno und Sam Laidlow in einer zwölfköpfigen Spitzengruppe. Patrick Lange und Magnus Ditlev liegen eineinhalb Minuten dahinter.

Unterwegs mit Leonard Arnold: „Der zweite Teil der Radstrecke hat es...

0
Beim Ironman Switzerland qualifizierte sich Leonard Arnold für seine erste Ironman-WM in Nizza. Wir haben ihn einige Tage vor dem Rennen ein Stück auf der Radstrecke begleitet und uns angeschaut, wie er sich spezifisch auf das Höhenprofil von Nizza vorbereitet hat.

Carbon & Laktat: Alle Augen auf Nizza

0
Es ist da: Das Rennen um die Ironman-Weltmeisterschaften der Männer 2023 findet am Sonntag an der Côte d'Azur in Nizza statt. Zum ersten Mal auf europäischem Boden. Wir sind vor Ort und haben die ersten Stimmungen aufgesogen, die Strecke besichtigt – und sind bereit für unsere Prognosen. Nils Flieshardt und Simon Müller fachsimpeln an der Promenade des Anglais.

Massagepistolen: Das ist ja zum Schießen

0
Massagepistolen sind im Ausdauersport allgegenwärtig, und was zunächst ein kritisch beäugter Trend war, hat sich mittlerweile als gängiges Regenerationstool etabliert. Wir werfen einen genauen Blick auf die Geräte, erklären Stärken, Schwächen und Unterschiede und geben Tipps für die Anwendung.

Geniale Geräte: Technik im Training

0
Triathleten sind eine technophile Spezies. Bei den vielen Geräten den Überblick zu behalten, fällt nicht gerade leicht. Wir stellen verschiedene elektronische Helfer vor, die die Umsetzung der Trainingseinheiten und die Analyse von Leistung, Regeneration und Schlaf optimieren und vereinfachen können.

WM Hamburg: Mekka der Kurzdistanzler

0
Hamburg blickt mit dem Kurzdistanztriathlon auf eine 21-jährige Tradition zurück. Im Laufe der vergangenen zwei Jahrzehnte hat sich die Hansestadt einen hervorragenden Ruf als internationale Triathlonmetropole erarbeitet. Mit rund 10.000 Teilnehmern gilt das Event rund um die Alster als der größte Triathlon der Welt.

Challenge Roth: Favoritencheck der Männer

0
Es ist das beste Starterfeld, das es bei der Challenge Roth je gegeben hat. Diesen Satz hat man in den vergangenen Jahren häufig gehört. Oftmals hätte man über diese Aussage vortrefflich diskutieren können. Bei der diesjährigen Austragung ist es allerdings eindeutig, dass die Leistungsdichte der gemeldeten Athleten in der Rother Historie ihresgleichen sucht. Die Favoritenanalyse.

Challenge Roth: Die Favoritinnen im Check

0
Das Starterfeld der Frauen gleicht einem Who's who des Triathlons. Deshalb ist davon auszugehen, dass das Rennen an der Spitze schnell wird. Sogar die Weltbestzeit von 2011, aufgestellt von Chrissie Wellington in Roth, könnte fallen. Die Vorschau.

Die aktuellsten Beiträge

Am häufigsten kommentiert

- Advertisement -