Stratmann, Vogel, Meißner und Pohle: Die Stimmen nach dem Ironman 70.3 Valencia

Mit vier Podiumsplatzierungen sorgten die deutschen Athletinnen und Athleten beim Ironman 70.3 Valencia für einen gelungenen Start der Ironman-Saison in Europa. Wir haben nach dem Rennen mit einigen von ihnen gesprochen.

Jan Stratmann

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

Jan Stratmann wurde bei der Premiere des Ironman 70.3 Valencia Zweiter hinter dem Franzosen Léo Bergère. In einem packenden Zielsprint setzte er sich gegen Landsmann Jannik Schaufler durch.

Johannes Vogel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Johannes Vogel war in seinem ersten Mitteldistanz-Rennen lange in Schlagdistanz, stieg mit der Verfolgergruppe um die späteren Podiumsplatzierten Jan Stratmann und Jannik Schaufler vom Rad. Am Ende reichte es für Platz 15, für sein nächstes Rennen beim Ironman 70.3 Mallorca nimmt er auf jeden Fall einiges an Erfahrung mit.

Lena Meißner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei ihrer Mitteldistanz-Premiere wird die Kurzdistanz-Spezialistin Lena Meißner Zweite. Im Interview nach dem Rennen erzählt sie, dass das Rennen jedoch nicht komplett nach Plan lief.

Caroline Pohle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit starken Leistungen beim Schwimmen und Radfahren und den beiden schnellsten Wechseln bei den Frauen legte Caroline Pohle eine mehr als solide Grundlage für ihren dritten Platz beim Ironman 70.3 Valencia.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Lars Wichert
Lars Wichert
Lars Wichert ist dreimaliger Weltmeister im Rudern und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janiero teil, bevor er zum Triathlon wechselte. 2021 gewann er sein erstes Rennen beim Ironman Hamburg in 8:12:46 Stunden, der schnellsten jemals erzielten Rookie-Zeit bei den Agegroupern.

Verwandte Artikel

Neuer Streckenrekord: Laura Philipp gewinnt im Kraichgau – Justus Nieschlag wird Zweiter

Mit der schnellsten Laufzeit des Tages und neuem Streckenrekord hat Laura Philipp den Ironman 70.3 Kraichgau gewonnen. Bei den Männern gab es einen Überraschungssieger. Justus Nieschlag zeigte eine gute Leistung nach langem Verletzungspech.

Carbon & Laktat: Kaltes Wasser, große Siege

Für euch war Jan Grüneberg übers Wochenende bei The Championship in Šamorín im Einsatz. Im Gespräch mit Lars Wichert gibt er Einblicke in die Weltmeisterschaft der Challenge Family. Außerdem schauen beide auf die weiteren Rennen der vergangenen Woche und geben einen Ausblick auf die nächsten Wettkämpfe.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar