Montag, 20. Mai 2024

Alles ist möglich!

Anything is possible – so lautet der Slogan der Marke Ironman. Alles ist möglich: Zum Beispiel, dass Triathleten trotz Corona in Frankfurt ein Sommerfest feiern können. Dass man mit defektem Rad Europameister wird. Oder als Europameisterin 20 Minuten schneller läuft als die Konkurrenz. Und sogar, dass Kona-Träume schon vor dem Start zerplatzen. Apropos Kona … Frank Wechsel und Anna Bruder diskutieren über das aktuelle Triathlongeschehen mit besonderem Fokus auf die Ironman-Rennen.

Sonderaktion unseres Presenters Athletic Greens

Klicke auf athleticgreens.com/carbonlaktat und erhalte einen Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 und 5 Travel Packs für unterwegs KOSTENLOS bei deiner Bestellung dazu!

- Anzeige -

Mehr zum Thema Athletic Greens auf tri-mag.de

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

4 Kommentare

  1. Ich hoffe mittlerweile, dass Hawaii auch dieses Jahr wieder komplett für Amateure und Pros ausfällt. Das hilft Insel und Klima und schafft eine Besinnungspause. Diese mittlerweile komplett krankhaften Optimierungs-, Material- und Qualifizierungsschlachten und zunehmenden Showkämpfe befeuern nur einen stetig egomanischer werdenden Vermarktungswahn. Zeit darüber nachzudenken, ob dieser Sport mittlerweile ohne das jetzige Hawaii-Event eine nachhaltig gesündere Entwicklung nehmen würde. Den die ursprünglichen Werte, auch die Unaufgeregt- und Lockerheit der ersten Hawaii-Starter, hat wohl nur noch wenig mit der für viele Sportler zunehmend abschreckenden Einzelwatt- und Sekundenoptimierungsverbissenheit vieler Hawaii-Qualifier zutun, Der damit einhergehende Status erscheint aus vielen Blickwinkeln zunehmend hohl, ähnlich wie bei den mittlerweise Tausendschaften von Slotbesitzern, die sich im Frühjahr in langen Schlangen auf den Mount Everest führen lassen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

Carbon & Laktat: Mallorca ist nur einmal im Jahr

Mit dem Ironman 70.3 Mallorca startete die neue Ironman Pro Series auch in Europa durch. Mit anderen Durchstartern als erwartet: Mann vs. Stratmann statt Iden vs. Lange. Nils Flieshardt und Frank Wechsel analysieren.

Carbon & Laktat: Big Legs und Big Lists

Nach St. George ist vor Mallorca - mit Starterfeldern der Extraklasse. In Yokohama geht es außerdem um die letzten Olympia-Plätze. Nils Flieshardt und Jan Grüneberg sprechen über die derzeit stärksten Beine im Triathlon - und über einen verschollenen Norweger.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar