Montag, 5. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneNachhaltigkeit: Deutsche Triathlon Union stellt Startpass und Verbandsmagazin auf Digitalversion um

Nachhaltigkeit: Deutsche Triathlon Union stellt Startpass und Verbandsmagazin auf Digitalversion um

blank
Anna Bruder / spomedis Wer bei einer großen Triathlonveranstaltung wie hier der Challenge Roth starten möchte, muss sich mit einem Startpass ausweisen oder eine Tageslizenz lösen.

Ab 1. Dezember 2022 können Triathletinnen und Triathleten ihren Basis- oder Premium-Startpass für die Saison 2023 beantragen. Das Dokument wird 2023 erstmals in einer App-Version ausgestellt.

Der Startpass steht ab der kommenden Saison aus Gründen der Nachhaltigkeit erstmals als digitale Version in Form einer App, die im Januar 2023 veröffentlicht wird, zur Verfügung. Athletinnen und Athleten können sich dort mit ihren Zugangsdaten zur Verbandsdatenbank Phoenix (einmalig) einloggen und dann jederzeit auf ihre Startpassdaten zugreifen. Für die Startpass-Kontrolle am Veranstaltungsort lässt sich dann ebenfalls die App nutzen. Dafür muss ein Passfoto in der Startpassdatenbank oder der App hochgeladen werden.

- Anzeige -

Der DTU-Startpass setzt die Mitgliedschaft in einem Verein eines Landesverbands oder bei einem außerordentlichen Verbandsmitglied voraus. Am vergangenen Wochenende hatte der Verbandstag der Deutschen Triathlon Union die Aufnahme der Trainingscommunity power & pace als zweites außerordentliches Mitglied nach dem “Team Erdinger Alkoholfrei” beschlossen.

Plastik und Papier nur noch auf Antrag

Die Startpässe aller Startpassinhaberinnen und Startpassinhaber (egal ob Verlängerung oder Neubeantragung) werden zum 1. Dezember 2022 automatisch auf die digitale Version umgestellt. Athletinnen und Athleten, die weiterhin die Plastikkarte erhalten möchten, müssen dies in ihrem Phoenix-Account daher selbst bis zum 31. Dezember 2022 anpassen. Bei einer Neubeantragung muss nach der Beantragung entsprechend ebenfalls die Plastikkarte aktiv ausgewählt werden, wenn sie gewünscht ist.

Wer seinen Verein zur Saison 2023 wechseln möchte, muss sein Startrecht bei seinem bisherigen Club bis zum 30. November 2022 kündigen. Die Startpässe der Vereine in den Landesverbänden verlängern sich automatisch, die bei den außerordentlichen Mitgliedern nicht – dort müssen sie jedes Jahr neu beantragt werden.

Auch bei der Zustellung des Verbandsmagazins Tritime geht die Deutsche Triathlon Union ab 2024 neue Wege. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden auch dort ab der Ausgabe 2/2024 standardmäßig alle Startpassinhaber auf die digitale Zustellung umgestellt. Die Printausgabe gibt es nur noch, wenn der Athlet das in seinem Phoenix-Account aktiv einstellt.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

12 Kommentare

  1. Wahnsinnig nachhaltig…wirklich nachhaltig wäre es, wenn Triathleten nicht jedes Jahr nach Lanzarote ins Trainingslager flögen oder um die halbe Welt, um an einem Ironman teilzunehmen. Der Plastikfetzen macht das Kraut auch nicht fett…

    • Uppsss, es klingt als jemand nicht genug Geld für Trainingslager und Internationalen Wettkämpfen hat…
      Naja, falsches Sport ausgesucht…

      • Was hat denn deine viele Kohle mit Leo96ˋs wahrer Aussage zu tun. Man kann auch Triathlon betreiben, ohne Trainingslager und internationale Wettkämpfe. Übrigens auch mit einem vollen Bankkonto. Man hat auch den richtigen Sport ausgesucht, trotz wenig Geld. Und warum teure Trainingslager? Funktioniert auch bestens ohne.

        • Ich weiß, ich habe noch nie ein Trainingslager besuch und plane es auch nicht. Und internationale Wettkämpfe mache ich maximal eine im Jahr. Und ja, mein Konto ist nicht besonders leer.
          Aber für viele Leute gehören Trainingslager und Internationale Wettkämpfe dazu und ich respektiere es und fange nicht darüber zu jammern.

  2. Kleiner Schritt aber warum nicht. Ich hoffe nur stark dass auch in “Timbuktu” die App-Version anerkannt wird. Außerhalb Europas brauchte die Plastikkarte auch schon Mal 2-3 verschiedene Helfer bis jemand die deutsche Version als OK akzeptierte. Also auch Mal gucken was international üblich ist, sonst wird das zum nervigen Problem für die deutschen Athleten. Beste Grüße

    • Na klar, das Digitalstarpass wird sicher die Tonnen CO2 von China oder India kompensieren…
      Nachhaltigkeit ist sehr wichtig, aber wir drehen immer die falsche Schrauben.
      Übrigens es ist noch nicht wissenschaftlich bestätig, dass die Menschen so große Einfluss auf die Klimawandel haben. irgendwann von Eiszeitalter gehört? Die Menschheit ist so egozentrisch, dass man glaubt, alles dreht sich um uns herum

  3. Was für Kommentare 🤦‍♂️
    Deutschland ist so schlimm beim jammern….
    Entweder passt die App Version nicht oder jemand kommt mit der Umwelt Karte…..

  4. Na ja Nachhaltig? Alle müssen ein Smartphone haben, das wiederum Energie in Form von Strom! Und und und. Da möchte ein Verband nur die Kosten weitergeben. Okay, Jungs….+ Mädels die Sportversicherung ist auch nachhaltig! Bei meinem letzten Unfall musste ich bis zum vllt BGH gehen. Mein Krankengeld hab ich bis heute nicht. Wenn’s dann tatsächlich Mal zur Sache kommt. Geht’s anders ab. Und der Startpass wird Trotzdem dann vom Verband gekündigt. Der Film geht auch anders!

  5. Nachhaltigkeit. Und deutsche Age Grouper werden für Super Sprint (knapp über halbe Stunde) in Abu Dhabi gefeiert … Genau mein
    Humor …😂

  6. Alle haben recht, aber jeder kleine Schritt hilft. Herstellung, Rohstoff, Versand sind eindeutig CO2 lastiger als 5-10mal App aufmachen und einmal installieren. Bitte nicht eines mit anderem aufrechnen, das ist nicht logisch und zielführend.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,385FansGefällt mir
52,541FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge