Dienstag, 6. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDie Regeln für das perfekte Rennen

Die Regeln für das perfekte Rennen

Das Projekt Sub7 & Sub8 sorgt seit einer Woche für reichlich Diskussionsstoff unter den Triathleten. Kann die Marke an einem perfekten Tag erreicht werden? Ist das noch ein Triathlonwettkampf? Und gibt es so etwas überhaupt, das perfekte Rennen? Publisher Frank Wechsel und Chefredakteur Nils Flieshardt diskutieren über das Optimum im Triathlonsport.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

- Anzeige -

Inhalt laden

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

1 Kommentar

  1. Zu der Sub7 Sub8 Sache: Bis ich die Regeln gehört hatte dachte ich das klingt ja interessant.. Und gewettet hätte ich höchstens auf die Sub8 bei den Frauen, die wären wesentlich eher zu schaffen – allerdings nur von Daniela Ryf – als die Sub7 von irgendjemand – maximal 7:25 wäre bei den Männern mein Tip gewesen- jedoch nur von einem Frodo in später aber perfekter Topform .
    Mit den genannten Regeln – tja.. welche Aussagekraft hat das schon mit der Drafting Erlaubnis? irgendwie eine Zirkusveranstaltung für einen Milliardär (hat der eigentlich eigene Triathlon Erfahrungen?) Ausdauerdreikampf aber kein Triathlon – Hut ab für die Absage von Daniela Ryf.
    Ich hoffe auf Frodo und Kienle in Roth 2021, das wär was, da wittert man eine Triathlonbestzeit ;), Grüsse von Frank aus Köln

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,376FansGefällt mir
52,539FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge