Weltmeisterschaft im Blick:
Diese deutschen Profis sind bereits für den Ironman Hawaii 2021 qualifiziert

Kailua-Kona calling: Noch rund elf Monate bis zur nächsten Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii, dem jährlichen Höhepunkt des Triathlonkalenders. Diese sieben Profis sind bereits für die WM am 9. Oktober 2021 qualifiziert.

Nach 19 deutschen Athleten, die sich für die letzte WM auf Big Island im Jahr 2019 qualifiziert haben, stehen Mitte November 2020 bereits sieben Athleten aus der Bundesrepublik fest, die im Oktober des kommenden Jahres auf Hawaii starten dürfen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich Ironman im Sommer dazu entschieden, dass Profis, die ihre Teilnahme eigentlich noch durch ein Finish bei einem Rennen der jeweiligen Saison validieren mussten, direkt einen Startplatz für 2021 bekommen. Von dieser Sonderregelung profitieren die vier Ironman-Weltmeister Jan Frodeno, Sebastian Kienle, Patrick Lange und Anne Haug. Bei Frodeno, Haug und Lange ist somit ihr letzter Sieg auf Hawaii das Ticket für die nächste WM-Teilnahme, Kienle ist durch seine Podiumsplatzierung im vergangenen Jahr (Platz drei) nun für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr qualifiziert.

- Anzeige -

Zwei schnelle Kona-Qualifikanten aus dem Jahr 2019

Mit Carolin Lehrieder und Florian Angert haben zudem zwei deutsche Athleten ihren Kona-Slot aus einem frühen Rennen der neuen Saison 2019/2020. Lehrieder sicherte sich bei ihrem ersten Ironman-Sieg am 21. September 2019 in Italien das Hawaii-Ticket. Mit einer Zeit von 8:48:23 Stunden stellte sie einen neuen Streckenrekord auf und verbesserte zudem ihre eigene Langdistanz-Bestmarke. Zwei Wochen nach Lehrieders Sieg in Italien war auch Florian Angert extrem schnell unterwegs. Bei seinem ersten Rennen über die 226-Kilometer-Distanz gewann der Erdinger-Profi nach 7:45:05 den Ironman Barcelona und stellte dort ebenfalls einen neuen Streckenrekord auf. Außerdem ist der heute 28-Jährige seitdem mit dieser Zeit der schnellste Ironman-Debütant der Geschichte.

Andreas Dreitz mit Glück in Florida

Andreas Dreitz hat Anfang November die Reise in die USA gewagt und wurde beim Ironman Florida am 7. November mit einem Hawaii-Ticket belohnt. Trotz des sonst eher undankbaren vierten Platzes bei dem Rennen ging einer der drei Kona-Slots an den 31-Jährigen. Der Drittplatzierte Sam Long war bereits vor dem Wettkampf in Panama City Beach für Hawaii 2021 qualifiziert und somit ging der letzte, zuvor noch nicht zugewiesene, Slot an Dreitz.

Deutsche Profis beim Ironman Hawaii 2021 | Frauen

NAMEQUALI-RENNENDATUM
Carolin LehriederIronman Italy 201921.09.2019
Anne HaugIronman Hawaii 201912.10.2019

Deutsche Profis beim Ironman Hawaii 2021 | Männer

NAMEQUALI-RENNENDATUM
Patrick LangeIronman Hawaii 2017/201813.10.2018
Florian AngertIronman Barcelona06.10.2019
Jan FrodenoIronman Hawaii 2015/2016/201912.10.2019
Sebastian KienleIronman Hawaii 201912.10.2019
Andreas DreitzIronman Florida 202007.11.2020


Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Harald M.

    Andreas Dreitz hat sich beim IM Florida 2020 qualifiziert.

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.