Montag, 24. Juni 2024

Eric Diener wird WM-Vierter bei U23-Sieg des Briten Bentley

Der Brite Connor Bentley hat das WM-Finale der U23-Männer in Abu Dhabi gewonnen und sich zum Weltmeister gekrönt. Mit einer Zeit von 1:50:15 Stunden über die olympische Distanz verwies er Gergely Kiss aus Ungarn (1:50:24 Stunden) und seinen Landsmann Hamish Reilly (1:50:29 Stunden) auf die Plätze zwei und drei. Als einziger Deutscher im Starterfeld wurde Eric Diener Vierter und verpasste das Podium nur um Sekunden (1:50:33 Stunden).

Nach dem Schwimmen wurde das Feld noch vom Südafrikaner Jamie Riddle und dem Italiener Nicolo Strada angeführt, Bentley setzte sich aber direkt nach dem Wechsel auf das Rad an die Spitze und gab zusammen mit Riddle das Tempo an. Die beiden lösten sich von den Verfolgern, wurden aber gegen Ende der zweiten Radrunde wieder gestellt. So erreichte eine insgesamt 38 Athleten umfassende Gruppe die zweite Wechselzone, aus der Max Stapley (TRI) als schnellster anlief und auf den ersten Runden das Tempo angab.

- Anzeige -

Bentley und Reilly stellten ihn schließlich in der zweiten Runde und nur Kiss und Diener waren in der Lage, das Tempo der beiden Briten mitzugehen. Auf dem letzten Kilometer zog Bentley schließlich das Tempo an, löste sich von seinem Landsmann und lief anschließend als Erster über die Ziellinie. Hinter Diener komplettierte der Schweizer Maxime Fluri die Top-Fünf (1:50:52 Stunden).

Die vollständigen Ergebnisse findet ihr hier.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Statistiken und Olympia-Qualifikation: 6 Fakten zum WTCS-Rennen in Cagliari

Das Rennen der World Triathlon Championship Series in Cagliari am kommenden Samstag markiert das Ende des olympischen Qualifikationszeitraums. Wer sind statistisch gesehen die Favoriten und wer hat noch eine Chance auf ein Ticket nach Paris?

Pearson und Periault gewinnen WTCS-Auftakt in Yokohama | Lindemann auf Platz neun

Mit herausragenden Leistungen und beeindruckenden Laufzeiten haben Leonie Periault und Morgan Pearson das erste Rennen der WM-Serie 2024 in Yokohama für sich entschieden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar