Dienstag, 25. Juni 2024

Kein sicheres Event möglich: Triathlon Ingolstadt abgesagt

Der Triathlon Ingolstadt kann am kommenden Wochenende nicht stattfinden. Grund dafür ist die derzeitige Hochwasserlage in der Region.

Christoph Raithel So sommerlich sieht es Ingolstadt derzeit nicht aus. Aufgrund der derzeitigen Hochwasserlage kann die Veranstaltung am 9. Juni 2024 nicht stattfinden.

Sprintdistanz, olympische Distanz und Mitteldistanz sollten am kommenden Sonntag, 9. Juni, in Ingolstadt über die Bühne gehen. Gleichzeitig war die power & pace Trophy im Rahmen des Triathlon Ingolstadt geplant. Aufgrund der aktuellen Hochwasserlage in Süddeutschland verkündeten die Veranstalter heute die Absage der Veranstaltung. Bis zuletzt war man in Ingolstadt optimistisch, dass sich die Situation noch rechtzeitig bessern würde. „Stunde für Stunde hat sich dann aber leider gezeigt, dass der Regen nicht nachlässt und in Ingolstadt und Umgebung zur Katastrophenlage führt“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Tags und auch nachts haben wir den Pegelstand und die Vorhersagen verfolgt. Der Regen hat nachgelassen, aber der Pegel stieg und der Scheitelpunkt wird erst heute erwartet.“

- Anzeige -

Einsatzkräfte werden gebraucht

Das Problem: Das Naherholungsgebiet am Baggersee, wo sich Schwimmstrecke, Wechselzone sowie Startunterlagenausgabe befinden, ist geflutet. Ebenso Teile der Laufstrecke. Die Überflutung selbst sei jedoch nicht der einzige Grund für die Absage. „Unsere eingeplanten Einsatzkräfte und Helfer sind seit Samstag Tag und Nacht im Dauereinsatz und werden auch weiterhin dringend für die Hochwasserhilfe benötigt. Sie werden gebraucht, um Menschen zu retten, und geben dafür seit Tagen und auch in den nächsten Tagen alles.“ Unter diesen Umständen könne kein sicheres und erfolgreiches Event gewährleistet werden.

Derzeit befinde man sich mit den zuständigen Behörden in enger Abstimmung, um einen Ausweichtermin zu finden. Detaillierte Infos will der Veranstalter baldmöglichst bekannt geben und bittet, von individuellen Anfragen abzusehen.

Ebenfalls von einer Absage betroffen ist der Nullinger Triathlon Zusmarshausen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Saisonabschluss statt Saisonstart: Neuer Termin für Triathlon Ingolstadt

Anfang der Woche wurde der für den kommenden Sonntag geplante Triathlon Ingolstadt abgesagt. Nun hat der Veranstalter bereits einen Ersatztermin verkündet.

Behörden untersagen Outdoor-Veranstaltungen: WTCS-Rennen in Abu Dhabi abgesagt

Der Auftakt der World Triathlon Championship Series in Abu Dhabi fällt aus. Alle Verhandlungen mit den Behörden über eine Freigabe der Rennen sind gescheitert.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar