Dienstag, 6. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzenePatrick Lange 2.0

Patrick Lange 2.0

Auf die Frage, welcher Fehler im Jahr 2019 der schwerwiegendere gewesen sei – bei der ­Ironman-70.3-WM zu starten, wo er chancenlos als 22. ins Ziel kam, oder fünf Wochen später auf Hawaii, wo er sich mit Fieber ins Rennen schleppte und mit Schwindel vom Rad steigen musste – findet Patrick Lange nach kurzem Überlegen eine ziemlich eindeutige Antwort: „Die 70.3-WM ist im Nachhinein betrachtet ziemlicher Blödsinn gewesen. Ich habe in Nizza total auf die Mütze bekommen und das gab natürlich einen Dämpfer für die restliche Saison.“ Es ist ein Fehler von vielen, aus denen er für dieses Jahr gelernt hat.

Auch die Szenen auf Big Island beschäftigen Lange für mehrere Wochen. Auf dem Weg nach Hawi kurz vor der Kreuzung in Richtung Kawaihae rauscht das Fernsehmotorrad am Titelverteidiger vorbei. Der geht ordentlich in die Bremsen und biegt nach rechts auf den Standstreifen des Highways ab. Wenige Augen­blicke später sehen Millionen Triathlonfans den Cham­pion mit dem Kopf auf den Lenker gestützt und kurz danach schiebt er seine Rennmaschine zum Auto von Björn Geesmann, den er vor seiner Vollbremsung am Straßenrand erkannt hatte und sich daraufhin für den Ausstieg an dieser Stelle entschied. DNF als amtierender Weltmeister.

- Anzeige -

Wie Patrick Lange in dieser Saison mit neuem Coach und neuem Mindset wieder angreifen will, welche Ziele er sich für 2020 gesetzt hat und ob das Thema Hawaii-Sieg in diesem Jahr schon ein realistisches ist, lest ihr im Porträt in unserer aktuellen Ausgabe, der triathlon 178.

Die Themen im Überblick:

  • Patrick Lange 2.0: Wie der 33-Jährige zurück an die Weltspitze will
  • Prognosen 2020: Wir wagen den Blick in die Glaskugel
  • Justus Nieschlag: das Interview vor der Olympia-Qualifikation
  • Neopren: die große Kaufberatung + Neuheiten im Überblick
  • 1-fach: Das ist dran am Aero-Tuning des Antriebs
  • Radtest: das neue Storck Aero3
  • Laufökonomie: alles über die große Reserve in der dritten Disziplin
  • Herzfrequenz: alter Hut oder wichtiger Wert für die Trainingssteuerung?
  • Ernährung: fünf Alltagskonzepte im Überblick

So könnt ihr die Zeitschrift und das Abo bestellen

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,376FansGefällt mir
52,539FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge