- Anzeige -

"Hoffnung auf bessere Zeiten"
“The Championship” in Samorin vorerst auf Mitte August verschoben

Die Mitteldistanz-Meisterschaft der Challenge Family, “The Championship” im slowakischen Samorin, wird nun auch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Der für den 31. Mai geplante Wettkampf wurde nun auf den 16. August verschoben.

Nachdem die für das letzte Maiwochenende geplante Premiere des Collins Cup bereits vor rund einem Monat ersatzlos gestrichen wurde und erst im kommenden Jahr über die Bühne gehen soll, wird nun auch der zweite geplante Höhepunkt in Samorin Opfer der globalen Auswirkung durch das Coronavirus. Die wegen der Pandemie verhängten Reisebeschränkungen und die allgemeine Besorgnis um die Gesundheit hätten den Veranstalter dazu bewegt, sein “Aushängeschild” zu verschieben. “Diese schwere Entscheidung wurde nach ausführlichen Beratungen mit allen beteiligten Parteien getroffen”, wird Jort Vlam, Geschäftsführer der Challenge Family in einer Pressemitteilung zitiert. “Wir sehen immer noch Möglichkeiten, später in diesem Sommer ein Rennen zu organisieren, genauer gesagt am 16. August.”

- Anzeige -

Endgültige Entscheidung am 31. Mai

Auch wenn die Situation ziemlich unsicher sei und man nicht vorhersehen könne, wie sich die Ausbreitung des Virus im Sommer weiterentwickelt oder wieder beruhigt hat, strebe der Veranstalter danach, den Wettkampf noch nicht endgültig für dieses Jahr abzusagen. “Die Verschiebung ist voller Hoffnung auf bessere Zeiten, aber da sich die Entwicklungen rund um das Coronavirus und damit die verhängten Maßnahmen fast täglich ändern, werden wir die Situation weiter beobachten”, so Vlam weiter. Spätestens am 31. Mai soll eine endgültige Entscheidung getroffen werden.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.