Sonntag, 14. April 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Das Triathlon-Training im Oktober

Wir können euch schon einmal beruhigen: Die Off-Season wird nicht allzu lange dauern. Die Trainingspläne der triathlon 184, die nun auch online verfügbar sind, beginnen am 21. September und umfassen wie immer vier Wochen. Danach folgen zwei ­Wochen, in denen ihr einmal komplett abschalten könnt. Ohne Trainingsplan bewegt ihr euch einfach nach Lust und Laune – gern bei Alternativsportarten und nicht im Wasser, auf dem Rad oder in Laufschuhen. Macht einfach das, was euch guttut. Auch eine komplett sportfreie Zeit ist in Ordnung.

Wie ihr die Saisonpause optimal gestalten und zu eurem Vorteil nutzen könnt, lest in der der triathlon 184 ab Seite 70. Während dieser Zeit versorgen wir euch mit allem, was ihr für eine erfolgreiche Saison 2021 braucht – ihr könnt gespannt sein. Mit dem Training beginnen wir gemeinsam wieder im November. Aber immer der Reihe nach …

- Anzeige -

Wenn ihr nach den digitalen Laufpläne eures Coaches Björn Geesmann (hier findet ihr unsere 28 Pläne über je 12 Wochen) trainiert, kommt ihr eurer Topform immer näher und ihr könnt euch noch auf euer persönliches Highlight freuen, bei dem ihr vielleicht sogar auf die Jagd nach einer neuen Bestzeit geht. Alle anderen erwartet zunächst einmal „business as usual“.

Umfang reduzieren

In der ersten Woche des Oktober-Plans geht es noch ein wenig zur Sache. Umfang und Intensitäten hat Coach Björn Geesmann weitgehend so geplant, wie ihr es bereits gewohnt seid. Die Allrounder, Finisher und Qualifier erwartet die letzte Koppeleinheit des Jahres. Wer mag, kann sich gern noch einmal richtig einen einschenken. ­Spätestens ab der dritten Woche wird der Umfang deutlich reduziert – perfekt, um sich gedanklich und körperlich auf die richtig ruhige Zeit einzustimmen. Jetzt solltet ihr außerdem die Planung der Saison 2021 angehen und folgende Fragen beantworten:

  • Wo wollt ihr euch verbessern?
  • Welcher Wettkampf hat Priorität?
  • Welche ­Termine müssen dahingehend ­berücksichtigen werden?

Natürlich gleicht eine solche Planung momentan einem Blick in die Glaskugel. Wir bleiben erst einmal optimistisch, dass wieder ­einige Events stattfinden werden – ­sicherlich unter anderen Voraussetzungen als bis zum vergangenen Jahr, aber immerhin in größerer Anzahl, als es zuletzt der Fall war. Einige geglückte Versuche gab es bereits, einen Triathlon auf die Beine zu stellen. Die Events waren klein und ­familiär mit „Wald-und-Wiesen-­Charakter“, hatten die Anmutung ­einer Großveranstaltung oder gingen mit nur einem einzigen Teilnehmer als DIY-Rennen über die Bühne.

Was auch kommt: Wir sind für euch da und begleiten euch mit neuen kreativen ­Ideen und der gesamten ­power&pace-Community an eure persönliche Ziellinie!

Zu den Trainingsplänen

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Kein Coach, kein Problem: Daniela Bleymehl startet beim Ironman Südafrika in die Saison

Nach einer holprigen Saison im vergangenen Jahr ist das Ziel von Daniela Bleymehl für diese Saison klar: So früh wie möglich die WM-Quali eintüten. In ihrem Trainerstab gab es derweil Veränderungen.

Konzentration, bitte: Basics statt Trainingstrends

Als Triathlet musst du nicht jedem Trainingstrend hinterherlaufen. Behalte lieber die wesentlichen Baustellen im Blick. Nein zu sagen, ist eine Kunst. Ein Plädoyer für mehr Mut, auch einmal Verzicht zu üben.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar