Carbon & Laktat:
Antarktische Kälte und hawaiianische Hitze

Langdistanz in der Antarktis und auf Hawaii, Wurf mit langem Trainingstag beim Radsport-Comeback, Coronavirus wirbelt Sport- und Triathlonkalender durcheinander, Jan Frodeno hängt noch mindestens drei Profi-Jahre dran und der Schuheinsatz in der Leichtathletik wird reguliert. Unter anderem darüber diskutieren Simon Müller und Nils Flieshardt in der neuen Episode von Carbon & Laktat.

Während der Däne Anders Hofman seine Expedition “Project Iceman” zum Südpol gestartet hat, um als erster Mensch eine Langdistanz in der Antarktis zu absolvieren, testet Lionel Sanders bereits im Januar in der Hitze von Hawaii. Jan Frodeno kündigt an, dass er genau dort noch drei weitere Kona-Kronen in seiner Karriere gewinnen will, während Konkurrent Cameron Wurf das DNF bei seinem Comeback-Rennen als Radprofi für einen langen Trainingstag nutzt. Über all das diskutieren Simon Müller und Nils Flieshardt im Podcast und besprechen die Auswirkungen des Coronavirus, der neben der Absage der Leichtathletik-Hallen-WM nun auch erste Konsequenzen im Triathlon nach sich zieht und dafür sorgt, dass die Anti-Doping-Agentur in China bis auf Weiteres die Tests eingestellt hat. Darüber hinaus geht es – wie man am Foto unschwer erkennen kann – um die neue Regelung der World Athletics, die seit einigen Tagen neue Regulierungen für Laufschuhe veröffentlicht haben, welche beispielsweise den Nike-Prototypen “Alphafly” von Eliud Kipchoge verbieten, alle anderen bisherigen Schuhmodelle allerdings genehmigen. Zum Schluss blicken Simon und Nils noch auf das bevorstehende Rennwochenende mit dem Ironman 70.3 Dubai und der Wintertriathlon-Weltmeisterschaft in Italien.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.