Sonntag, 19. Mai 2024

Der Ticker vom Wochenende: Ironman-70.3-Rennen in Marbella und St. George, Kurzdistanz in Buschhütten und Ironman Australia

CARLES_ITURBE

Sieg für Nicolas Mann und Podium für Daniela Kleiser beim Ironman 70.3 Marbella

Nicolas Mann konnte an seine erfolgreiche Saison 2022 anknüpfen und hat sich seinen nächsten Profisieg beim Ironman 70.3 Marbella gesichert. Nach 3:56:24 Stunden war der 23-Jährige im Ziel. Platz zwei ging an den Niederländer Niek Heldoorn (3:58:03 Stunden) und Jordi Montraveta Moya aus Spanien komplettierte das Podium nach 3:59:16 Stunden. Mit Arne Leiss verpasste ein weiterer Deutscher auf Platz vier das Podium nur knapp (3:59:33 Stunden).

Bei den Frauen belegte die Britin Nikki Bartlett souverän in 4:27:18 Stunden den ersten Platz. Kaidi Kivioja aus Estland wurde Zweite (4:34:02 Stunden) und Daniela Kleiser sicherte sich mit der schnellsten Laufzeit des Tages (1:21:03 Stunden) und insgesamt 4:35:18 Stunden den dritten Platz auf dem Podium.

- Anzeige -

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Sam Long und Jeanni Metzler gewinnen Ironman 70.3 St. George

Sam Long konnte sich mit dem Sieg beim Ironman 70.3 St. George über einen ersten Saisonerfolg freuen. Mit einem komfortablen Vorsprung war der US-Amerikaner nach 3:43:05 Stunden im Ziel. Es folgten sein Landsmann Trevor Foley (3:45:27 Stunden) und der Kanadier Jackson Laundry (3:46:11 Stunden). Lionel Sanders wurde nach 3:48:20 Stunden Vierter.

Bei den Frauen war die Südafrikanerin Jeanni Metzler mit 4:16:42 Stunden am schnellsten. Die Plätze zwei und drei gingen an die US-Amerikanerinnen Skye Moench (4:17:42 Stunden) und Danielle Lewis (4:18:24 Stunden).

Die Ergebnisse gibt es hier.

Caroline Pohle und Tim Hellwig triumphieren in Buschhütten

Der Triathlon Buschhütten markiert traditionell den Beginn der Triathlonsaison in Deutschland. Eine Besonderheit der Kurzdistanz ist, dass das Schwimmen im Freibad absolviert wird. Auch in diesem Jahr versprachen die Starterfelder ein spannendes Rennen. Bei den Frauen konnte sich Caroline Pohle nach 1:48:06 Stunden zur Königin von Buschhütten krönen. Laura Zimmermann belegte nach 1:53:44 Stunden den zweiten Platz und Franziska Reng komplettierte das Podium (1:54:06 Stunden).

Bei den Männern war es Tim Hellwig, der sich nach 1:38:18 Stunden die Krone aufsetzen konnte, gefolgt von Maximilian Sperl (1:38:58 Stunden). Platz drei ging an keinen Geringeren als Sebastian Kienle (1:40:01 Stunden), der das Rennen im Rahmen seiner Abschiedstournee absolvierte.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Ironman Australia mit Siegen von Steven McKenna und Kylie Simpson

Am anderen Ende der Welt fand mit dem Ironman Australia das letzte große Rennen der dortigen Triathlonsaison statt. Das Podium der Männer war dabei ausschließlich mit Australiern besetzt. Steven McKenna sicherte sich in 8:06:16 Stunden den Sieg, dicht gefolgt von Tim van Berkel (8:07:02 Stunden) und Sam Appleton (8:08:46 Stunden).

Bei den Frauen gingen die Plätze eins und zwei mit Kylie Simpson (9:16:45 Stunden) und Radka Kahlefeldt (9:25:04 Stunden) ebenfalls an zwei Australierinnen. Platz drei sicherte sich nach 9:33:15 Stunden Fiona Moriarty aus Irland.

Die Ergebnisse gibt es hier.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Der Ticker vom Wochenende: Auftakt Rhein-Neckar-Cup, Premiere der Challenge Cesenatico und Europacup

Gleich zwei Premieren gab es am vergangenen Wochenende zu feiern. Der Triathlon-Cup Rhein-Neckar ging an einem neuen Austragungsort in die nächste Runde und in Italien ging erstmals die Challenge Cesenatico über die Bühne.

Sam Long gewinnt in St. George mit 7 Minuten Vorsprung | Auch Paula Findlay dominiert | Maximilian Sperl wird Siebter

Favoritensiege beim Ironman 70.3 St. George: Paula Findlay und Sam Long ließen der Konkurrenz beim dritten Rennen der Ironman Pro Series nicht den Hauch einer Chance.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar