Donnerstag, 9. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDie Startzeiten der Ironman-WM von St. George

Die Startzeiten der Ironman-WM von St. George

blank
Donald Miralle for IRONMAN Idylle vor dem Start: Beim Einschwimmen taucht die aufgehende Sonne den Horizont am Sand Hollow Reservoir in kitschig schönes Rot und Orange.

Ironman hat die Startzeiten der 20 Wellen für die Weltmeisterschaften in St. George (Utah, USA) bekannt gegeben. Erstmals werden die Titelkämpfe nicht auf Hawaii ausgetragen – was die Chancen für ein “Daylight-Finish” für die meisten Teilnehmer erhöht.

Erste Starts im Sand Hollow Reservoir vor Sonnenaufgang

Den Auftakt machen am 7. Mai 2022 die Profi-Männer, die bereits um 6:15 Uhr ins Rennen über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen gehen. In Utah gilt die Mountain Daylight Time, die acht Stunden hinter unserer Zeit liegt – die Fans können das Rennen also ab 14:15 Uhr live über die Ironman-Kanäle auf YouTube, Facebook und Twitch sowie in der ARD verfolgen, die Sieger werden weit vor Mitternacht deutscher Zeit im Ziel sein – zur perfekten Sendezeit für das heimische Publikum.

Insgesamt 20 Startwellen

- Anzeige -

Fünf Minuten später starten die Profi-Frauen, auch die Paratriathleten gehen um 6:20 Uhr noch vor dem Sonnenaufgang, der an diesem Tag um 6:39 stattfindet, an den Start. Es folgen von 6:54 Uhr bis 7:33 Uhr die Agegroups der Männer in neun Wellen, wobei tendenziell die älteren Teilnehmer zuerst starten, was zum Aufholen der jüngeren und möglichen Windschattenproblematiken führen könnte.

Nach einem Break von 14 Minuten gehen ab 7:47 Uhr die Agegrouperinnen ins Rennen, auch hier beginnend mit den älteren Damen, bis um 8:06 Uhr die achte und letzte Frauen-Startgruppe auf die Reise geschickt wird. Die Frauenfelder in den Agegroups dürften damit weitgehend unbeeinflusst vom Rennen der Männer sein.

Sinkt die Sonne vor der Kona-Küste im Oktober schon gegen 18:30 Uhr ins Meer, so bleibt der Tag in Utah deutlich länger hell: Erst um 20:23 Uhr geht die Sonne über der Wüste unter – die Chancen auf ein Daylight-Finish bei der Ironman-WM sind daher so groß wie noch nie in der Geschichte der Titelkämpfe.

Startzeiten der Ironman-WM 2022

7. Mai 2022 | St. George (Utah, USA)
StartOrtszeitStartgruppe
16:15Profi-Männer
26:20Profi-Frauen
36:25Paratriathleten
46:45M40–44
56:54M65–69
M70–74
M75–79
66:58M35–39
77:05M30–34
87:10M60–64
97:14M55–59
107:20M50–54
117:29M25–29
M18–24
127:33M45–49
137:47F40–44
147:51F60–64
F65–69
F70–74
157:54F35–39
167:57F30–34
177:59F55–59
188:01F50–54
198:04F25–29
F18–24
208:06F45–49
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Das Starterfeld der Männer: Topstars bei der Challenge Roth

Das Warten hat ein Ende: Das Männer-Starterfeld der Challenge Roth 2023 ist veröffentlicht und wir stellen die Topfavoriten vor. Das Frauen-Feld folgt am Donnerstag.

Die fünf größten Lauf-Irrtümer

Alle Disziplinen im Triathlon haben ihre Mythen und neunmalklugen Sprüche. Sie sind zwar weit verbreitet, entsprechen allerdings meistens nicht der Wahrheit. Wir stellen fünf klassische Laufirrtümer vor und erklären, wieso man diesen „Weisheiten“ keinen Glauben schenken sollte.

Road to Römer: Neuer Monat, neue Werte

Es wird ernst: Nicht nur das Training zieht so langsam an, die Umfänge werden länger und die Intensitäten steigen. Für Anna geht es zur ersten Triathlon-Leistungsdiagnostik, bei der nicht alle Ergebnisse so ausfallen, wie gewünscht.

Der Ticker vom Wochenende: Debütantensieg in Australien und alternative Formate

Am Wochenende gab es Triathlon in klassischer und abgewandelter Form. Hier kommen einige Ergebnisse im Überblick.

Inklusion und Schuhvorgaben: Ironman modifiziert Athletenklassen und aktualisiert Wettkampfregeln

Beim weltweit größten Triathlonveranstalter gehen künftig fünf Wertungsklassen an den Start. Die Vorgaben für Laufschuhe sind ebenfalls konkretisiert worden. Dabei orientiert sich Ironman am Weltverband World Triathlon.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,200AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge