Donnerstag, 1. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneIst Triathlon Leistungssport oder Lifestyle?

Ist Triathlon Leistungssport oder Lifestyle?

Ruft uns an!

Euer Feedback zu Carbon & Laktat?
Sprecht uns auf die Mailbox: Tel. 040/5550170-99

Sonderaktion unseres Presenters AG1

Klicke auf athleticgreens.com/carbonlaktat und erhalte 10 Travel Packs für unterwegs KOSTENLOS bei deiner Bestellung dazu!

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für den erfrischend anregenden Podcast! Hat mich direkt aus meinem mentalen Tief geholt (naja, o.k., die entscheidenden letzten Tropfen ins vorher geleerte Glas eingeschenkt..). Genau! So ist es: Es soll ja Spass machen! Und etwas mehr als ne Badehose brauch es doch..auch für dieses Aero-Dingenskirchen… 😉

  2. Genau wie Nils gesagt hat ist es. Ich war für Roth 2020 gemeldet und topfit mit einer Zielzeit im Kopf. Dann kam Corona und schließlich unser Kleiner zur Welt und ich habe von 2021 nochmal auf 2022 verschoben. Bald geht es los und familienbedingt bin ich natürlich lange nicht so gut trainiert, aber gehe wesentlich entspannter an den Start, weil ich einfach einen geilen Tag haben will ohne eine Zeit im Kopf. Jeder nach seinem Gusto…

  3. Sehr gute, erfrischende Folge. Man merkt euch die Begeisterung für den Sport immer dann am ehesten an, wenn ihr über eigene Erlebnisse berichtet oder über den Sport im allgemeinen frei “philosophiert”. Großartig!

    Ich fände es auch super, wenn es einen Weg geben würde, wie man Triathlon ohne Ziel-Zeitdruck machen kann. Als ich damit begonnen habe Triathlon zu machen, hat sich alles nur darum gedreht wie schnell man welche Distanz absolvieren “muss” um dazuzugehören. Ich bin dem ganzen dann eher mehr schlecht als recht fünf Jahre hinterher gehechelt. Um dann während eines DIY-Triathlon 2020 festzustellen, eigentlich ist das Erlebnis, der Sport für sich total Klasse und die Zeit wirklich egal. Nun mache ich Wettkämpfe deutlich entspannter und höre auf mich zu vergleichen.
    Dennoch, zwei Dinge habe ich noch nicht “überwunden”: Ich brauche eine Zielzeit (nur für mich) um mich motivieren, quälen und durchziehen zu können. Ganz ohne, schaffe ich leider nicht. Und das andere, ich fahre nach wie vor mit einem Rennrad und habe dadurch das Gefühl nicht voll dazuzugehören. Wobei mir die krass hohen Anschaffungskonsten für ein Triathlonrad (um dann 3km/h(?) im Schnitt schneller zu sein) zu heftig sind. Im Rennen kostet es mich dann durchaus Energie den Fokus und Spaß für mich zu behalten, wenn ich ständig von (vermeintlich schwächeren) Athleten auf solchen TT-Bikes überholt werde… Aber gut irgendwas ist ja immer. 😉

    Euer Podcast heute und der Ironman von Nils in Hamburg haben jedenfalls die Möglichkeit eine Langdistanz zu machen wieder in mein Gedächtnis geholt. Ob mit einem Rennrad oder mit einem Triathlonrad kann ich abschließend noch nicht beantworten…

  4. Versteh euch und werbung gehört dazu, aber ich hatte schon immer den eindruck ihr steht komplett hinter AG1 und war auch schon versucht es zu kaufen…
    Es gibt auch andere wie zB Sebastian Zeller der in einem Poadcast die zusammenarbeit mit AG1 ablehnt und dies auch begründet … also bitte tut nicht so. am ende zählt das geld und das exklusive angebot hatte ich in gefühlt 1000 anderen podcast auch….marketing…

  5. Guten Morgen!
    Ich finde es super, dass ihr diese Geschichte einmal thematisiert. Dass so viele Sportler Werbung für solch ein Produkt machen, ist schon immer etwas verwunderlich. Dass ihr, und du als Arzt Frank, dafür Werbung machst ist auch besonders. AG1 und Nahrungsergänzungsmittel im Allgemeinen sind meiner Sicht eindeutig so etwas wie ein Vertrauens gut. D.h. Käufer können selbst eigentlich gar nicht einschätzen ob es etwas bringt oder nicht. Sie müssen auf so genannte Experten vertrauen und einfach daran glauben. So wie bei Globuli 😃 Bei Alkohol sind die Wirkungen wenigstens für jeden klar 😅

    Gerade bei Vertrauensgütern ist dann Werbung durch einen Arzt besonders wertvoll, für mich aber auch irgendwie Vertrauensmissbrauch. Gut das ihr seit ein paar Folgen etwas genauer differenziert, zwischen den Angaben laut Hersteller, und scheinbar faktischen Wirkungen… und auch etwas weniger eindrücklich beschreibt wie ihr tagtäglich dieser so sinnvollen Routine nachgeht 😇

    Für euch ist es langfristig glaube ich extrem wichtig die sauber zu trennen um nicht auch als Magazin ein Glaubwürdigkeit zu verlieren…

    • Ja, gerade am Anfang ist mir auch bei euch zu euphorisch für AG1 geworben worden. Ich kann mich da noch an folgen erinnern, bei denen eigene Routine mit einem Coffee to Go verglichen wurde und die Trennschärfe redaktioneller Inhalt vs. Werbung zumindest aufgeweicht war. Das spielt ihr im Podcast meiner Meinung nach zu deutlich herunter und wollt davon am liebsten nichts mehr wissen. Ich vermute, das meint ihr auch mit einer Lernkurve eurerseits.
      Grundsätzlich war es aber immer als Werbung deklariert und euch da einen Vorwurf draus zu drehen ist Quatsch. Jeder sollte wissen, dass ihr Einnahmen generieren müsst und dann selber entscheiden, ob er sowas wie AG1 braucht oder nicht…

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

13
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

4
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.
Carbon & Laktat mit Nils Flieshardt und Frank Wechsel

Carbon & Laktat: Die Stunde der Wahrheit

0
Vor der Saison haben Nils Flieshardt und Frank Wechsel je fünf steile Thesen aufgestellt: Was bringt die Profi-Saison 2022? Nun brennt die erste Kerze auf dem Adventskalender und es ist Zeit für die Stunde der Wahrheit …

Richtig rätseln und gewinnen: Der triathlon-Adventskalender 2022

1
Ab morgen geht es wieder los! Der triathlon-Rätsel-Adventskalender startet in die vierte Auflage. Vom 1. bis zum 24. Dezember werden anhand von kniffligen Wortspielen jeden Tag die Namen von Triathleten gesucht. Wer richtig rätselt, hat die Chance auf viele attraktive Preise.

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

58
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

World Triathlon Congress: Laufschuhe ab 2023 nur noch World-Athletics-Niveau

12
Anlässlich des 35. World Triathlon Congress in Abu Dhabi wurden weitreichende Regeländerungen verabschiedet, unter anderem auch um die Regularien der Wettkampfschuhe.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,387FansGefällt mir
52,499FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge