Mittwoch, 17. April 2024

Tim Hellwig siegt vor Justus Nieschlag

Frank Wechsel / spomedis Deutscher Meister auf der Sprintdistanz 2021: Tim Hellwig.

Der neue Deutsche Meister auf der Sprintdistanz ist Tim Hellwig vom Hylo Team Saar. Die Entscheidung fiel im Rahmen der Großveranstaltung „Die Finals 2021“ auf der Laufstrecke, als der Nachwuchsathlet sich gegen den Olympiastarter Justus Nieschlag und Henry Graf durchsetzte.

Hellwig führt schon nach dem Schwimmen

Schon beim Schwimmen drückte Hellwig aufs Tempo, setzte sich im Berliner Wannsee schnell zusammen mit dem Darmstädter Henry Graf an die Spitze und lag nach 750 Metern im 20 Grad warmen Wasser und den 80 Treppenstufen in die erste Wechselzone nach 7:58 Minuten sechs Sekunden vor der Konkurrenz. Auf dem Rad bildete sich zunächst eine kleine Führungsgruppe mit Hellwig, dem in der vergangenen Woche als Olympiastarter qualifizierten Justus Nieschlag und dem Schweizer Simon Westermann, zu der immer mehr Athleten aufschlossen.

- Anzeige -
Frank Wechsel / spomedis Der Radexpress vom Hylo Team Saar rollt: Jonas Breinlinger führt vor Valentin Wernz und Tim Hellwig.

Am Ende der 20,4 Radkilometer durch den hügeligen Grunewald und zum Olympiastadion von 1936 in Berlin waren es 14 Männer, die einen Vorsprung von einer halben Minute auf die rund 30 Mann starke Verfolgergruppe herausgefahren hatten. Als Erste wechselten Simon Henseleit und Valentin Wernz in die Laufschuhe. Justus Nieschlag, der sich vor zwei Jahren im gleichen Rennen beim zweiten Wechsel den Zeh ausgekugelt und sich damit selbst aus dem Rennen um die direkte Olympiaqualfikation genommen hatte, ging als Achter auf die Laufstrecke, Hellwig als Zehnter.

Frank Wechsel / spomedis DM 2021: Führungsgruppe beim zweiten Wechsel

Erste Laufrunde bringt Vorentscheidung

Auf den ersten Laufmetern ging Jonas Osterholt (PSD Bank Tri Post Trier) in den Angriffsmodus, um später als Sechster zu finishen – das Rennen wurde live in der ARD übertragen und der Neckarsulmer nutzte die öffentlich-rechtliche Sendezeit perfekt für das Marketing in eigener Sache. Justus Nieschlag führte die Verfolger an, in seinem Windschatten lauerten Jonas Breinlinger und Tim Hellwig auf ihre Chancen. Als die Athleten nach den 2,5 Laufkilometern der ersten Laufrunde ins Hanns-Braun-Stadion zurückkehrten, hatte sich ein Führungstrio leicht von den Verfolgern abgesetzt: Tim Hellwig führte vor Justus Nieschlag und Henry Graf. An dieser Reihenfolge sollte sich bis ins Ziel nichts mehr ändern.

Frank Wechsel / spomedis Platzgerangel zu Beginn der Laufstrecke: Tim Hellwig (links) vs. Justus Nieschlag (rechts)

Nach einer Laufzeit von 13:54 Minuten und einer Gesamtzeit von 50:43 Minuten konnte sich Tim Hellwig im Ziel als Deutscher Meister auf der Sprintdistanz 2021 feiern lassen. Acht Sekunden später erreichte Justus Nieschlag das Ziel im Hitzerennen von Berlin, Henry Graf komplettierte weitere vier Sekunden später das Podium. Mit der schnellsten Laufzeit von 13:45 Minuten preschte Lasse Nygaard Priester vom 21. Platz nach dem Radfahren noch auf den vierten Rang vor.

Moments of Fame: Tim Hellwig läuft im Live-TV zum Meistertitel.

DM Sprintdistanz 2021 | Männer

6. Juni 2021 | Berlin
PlatzNameVereinGesamt750 m Swim20,4 km Bike5 km Run
1Tim HellwigHylo Team Saar50:437:5826:3013:54
2Justus NieschlagEJOT Team TV Buschhütten50:518:0726:1914:01
3Henry GrafDSW Darmstadt50:558:0526:1314:04
4Lasse Nygaard PriesterHylo Team Saar51:068:3226:2813:45
5Jannick SchauflerHylo Team Saar51:158:3526:2113:54
6Jonas OsterholtPSD Bank Tri Post Trier51:198:0726:1414:16
7Jonas BreinlingerHylo Team Saar51:218:0726:1514:31
8Simon Westermann (SUI)EJOT Team TV Buschhütten51:288:0626:1914:38
9Benedikt BettinTeam Berlin51:348:0826:1914:31
10Dario Chitti (ITA)WMF BKK-Team AST Süßen51:398:2926:2114:21
Frank Wechsel / spomedis Das Podium der DM 2021: Justus Nieschlag, Tim Hellwig und Henry Graf.
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

Deutschland vs. Blummenfelt: Hartes Koppeltraining als Wettkampfersatz

Das Auftaktrennen der World Triathlon Championship Series 2024 in Abu Dhabi wurde kurzfristig abgesagt. Was macht man mit der Form? Vier Deutsche, ein Japaner und ein norwegischer Olympiasieger haben sich zusammengetan.

WTCS Abu Dhabi: Favoriten, Strecke, Startzeiten und Übertragung

Am kommenden Wochenende geht in den Vereinigten Arabischen Emiraten der Saisonauftakt der World Triathlon Championship Series über die Bühne. Die wichtigsten Infos zu Topstartern, Strecken und Liveübertragung.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

0
Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar