Samstag, 28. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneWorld Triathlon verschiebt erstes Weltcuprennen in 2021

World Triathlon verschiebt erstes Weltcuprennen in 2021

Nachdem der Rennkalender 2020 wegen Corona komplett in sich zusammengebrochen war, zeigt die Pandemie nun erste Auswirkungen auf den Rennkalender 2021: Der Weltverband “World Triathlon” hat gestern ein erstes Weltcuprennen verschoben.

Verbände befürchten Reisebeschränkungen

Der für den April geplante Klassiker in Huatulco (Mexiko) soll nun am 12. und 13. Juni stattfinden. Grund seien laut World Triathlon und dem mexikanischen Verband die geltenden Reisebeschränkungen. Am Weltcup-Auftakt hält der Verband dagegen noch fest. Der soll bereits am 20. und 21. März im japanischen Miyazaki stattfinden.

Starker Fokus auf Fernost

- Anzeige -

Auch für den 23. und 24. Oktober ist dort ein Rennen geplant, weil die 2020er-Austragung ausgefallen ist. Mit drei Rennen in Japan, zwei in Südkorea und einem in China hat die Serie aktuell einen starken Fernost-Fokus. Nach der Mexiko-Verschiebung ist auch die zweite Station für Japan geplant: Am 8. und 9. Mai werden die Weltcupstarter in Osaka erwartet. Das Saisonfinale findet nach aktuellem Stand Ende Oktober in Südkorea statt, Gastgeber ist der im Süden des Landes gelegene Fischerort Tongyeong. Das Rennen gehört seit mehr als 15 Jahren zum Standardrepertoire von World Triathlon.

2021 World Triathlon Cup

Stand 29.1.2020
DatumOrtLand
20.-21.03.2021MiyazakiJapan
08.-09.05.2021OsakaJapan
29.-30.05.2021ArzachenaItalien
12.-13.06.2021HuatulcoMexiko
02.-04.07.2021HaeundaeSüdkorea
11.-12.09.2021KarlsbadTschechien
25.-26.09.2021WeihaiChina
23.-24.10.2021MiyazakiJapan
30.-31.10.2021TongyeongSüdkorea
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Tuning für die Topform: Spezifizierung im Triathlontraining

0
Wenn die Grundlagen gelegt sind, wird das Triathlontraining spezifischer. In wenigen Monaten steht mit einem bestimmten Wettkampf euer persönliches Highlight im Kalender – dafür geht es nun an die Details. Wir zeigen euch, was dazugehört und worauf ihr in diesem wichtigen Trainingsblock achten sollten.