Mittwoch, 28. September 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

TrainingWie du mit dem Sweat Pack von Bestzeit ein besserer Athlet wirst

Wie du mit dem Sweat Pack von Bestzeit ein besserer Athlet wirst

Das Sweat Pack von BESTZEIT ist ein Produkt, das speziell für ambitionierte Triathleten entwickelt wurde. Wir wissen heutzutage sehr viel über die Vorgänge in unserem Körper. Gerade im Triathlonsport und vor allem auf der Langdistanz ist das Wissen über seine eigenen, individuellen Fähigkeiten und leistungsbegrenzenden Parameter von enormer Bedeutung und kann demzufolge über Sieg oder Niederlage entscheiden, oder bei den meisten Athleten auch entscheidend sein, ob am Ende des Wettkampfs ein Finish oder DNF zu Buche steht.

Darum ist es wichtig, sich in einer ruhigen Minute einmal zu verschiedenen Themen den einen oder anderen Gedanken zu machen.

Schwitzverhalten

- Anzeige -

Die meisten Sportler kennen das: Unter Belastung schwitzen wir. Wie viel jeder schwitzt, ist dabei sehr unterschiedlich. Die Schweißmenge hängt letztlich von vielen einzelnen Faktoren ab. Dein Fitnesszustand, die Umgebungsbedingungen, die Intensität der Belastung, die Belastungsdauer und viele weitere Dinge spielen bei der Schweißproduktion eine wichtige Rolle.

Darum ist es als ambitionierter Sportler wichtig, sein Schwitzverhalten zu kennen.

Ganz einfach betrachtet verlieren wir Flüssigkeit, wenn wir schwitzen. Das verschlechtert auch die Fließeigenschaften des Bluts, was wiederum die Leistungsfähigkeit des Sportlers vermindern kann. Denn über das Blut wird Sauerstoff an die Muskulatur transportiert. Ist diese nicht ausreichend versorgt, kannst du deine Leistung nicht wie gewünscht abrufen. Im Training profitierst du von einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt durch eine besserer Regeneration.

Natrium spielt eine wichtige Rolle

Silke Insel / spomedis

Im Schweiß selbst sind neben einigen anderen Stoffen auch Salze gelöst. Ein Indiz für einen starken Salzverlust können weiße Ränder auf der Sportkleidung sein. Neben einigen anderen Salzen spielt Natrium in Analyse des Unternehmens die Hauptrolle. Bei der individuellen Betrachtung kann es dabei extreme Unterschiede geben: So kann der Verlust von Natrium zwischen zwei Athleten schon einmal um das Zehnfache variieren.

Warum solltest du deinen individuellen Salzverlust kennen?

Dass der Ausgleich des verlorenen Schweißes wichtig ist, darüber besteht unserer Auffassung nach im sehr gut informierten Kreis der Triathleten keinen Zweifel. Was viele jedoch noch nicht wissen, ist, dass der Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts hauptsächlich von der Magenentleerungsrate und der Wasserabsorption abhängt. Genau hier kommt Natrium ins Spiel. Dein Natriumhaushalt hat einen Einfluss darauf, wie gut du Kohlenhydrate, also Energie in Form von Gels, Riegeln und Getränken, aufnehmen kannst.

So weit, so gut: Aber was hast du jetzt davon?

Wir gehen davon aus, dass du beispielsweise auf einer Mittel- oder Langdistanz sehr viel schwitzt und dabei dein Salzverlust mit jedem Tropfen Schweiß, den du verlierst, steigt. Dein Energiebedarf auf diesen Distanzen ist vermutlich ebenfalls sehr hoch. Führst du nun Energie in Form von Kohlenhydraten (Riegel, Gels oder Getränke) zu, dann sollte diese Energie auch bestmöglich aufgenommen werden können und schlussendlich auf der Rad- oder Laufstrecke ankommen, oder?

Silke Insel / spomedis

Wir bei BESTZEIT sind der Meinung, dass du im individuellen Zusammenspiel deines Schwitzverhaltens, deines individuellen Salzverlusts und deines Bedarfs an Kohlenhydraten das Beste aus dir herausholen kannst und somit sowohl für dein alltägliches Training als für den entscheidenen Wettkampf optimal gewappnet bist.

Aus diesem Grund hatten wir 2018 die Idee, das SWEAT PACK zu entwickeln. Basierend auf einer validierten Messmethode kannst du mit einem einfachen Test, den du ganz bequem in unserem Onlineshop anfordern kannst, deinen Natriumverlust über den Schweiß ermitteln. Sobald du den Test im Rahmen deines normalen Trainings durchgeführt hast, schickst du das SWEAT PACK einfach wieder an unser Labor zurück und wir erledigen den Rest für dich. Die Ergebnisse bekommst du ganz bequem per E-Mail.

Silke Insel / spomedis

Ok, verstanden. Aber was sagt nun meine individuelle Schweißmenge aus und welche Schlüsse kann ich daraus ziehen?

Auch hierfür haben wir eine Lösung: dein persönliches Schwitzprofil. Unter my.bestzeit.de kannst du dieses erstellen. Verschiedene Trainingseinheiten in unterschiedlichen Intensitäten und bei unterschiedlichen Temperaturen kannst du dort entspannt von überall aus eintragen und bekommst direkt eine Rückmeldung über deine verlorene Schweißmenge und deinen absoluten Salzverlust – und das zu jeder Einheit. Aus diesen individuellen Daten können wir dann eine perfekt auf dich abgestimmte Verpflegungsstrategie für deinen Wettkampf erstellen. Voraussetzung ist: Du kennst deine Werte.

Hier gibt es weitere Informationen.

Die Marke BESTZEIT

BESTZEIT – Das Institut

Unsere Wurzeln liegen im Bereich der Diagnostik. Neben dem europaweiten Versand des SWEAT PACK bieten wir noch einige weitere spannende Themen für Triathleten an. Im Bereich Schwimmdiagnostik sind wir aktuell führender Anbieter. Die Bereiche Leistungsdiagnostik und dynamisches Bikefitting runden unser Produkt Portfolio ab.

Silke Insel / spomedis

BESTZEIT – Offizieller Diagnostic Supplier von IRONMAN®

Auch wenn dieses Jahr die Wettkampfsaison etwas durcheinandergeraten ist, sind wir dennoch stolz, zunächst für Deutschland, Österreich und die Schweiz als offizieller Diagnostic Supplier der IRONMAN® Veranstaltungen zu agieren.

BESTZEIT – Die Philosphie

„Ich bin davon überzeugt, dass ausnahmslos jeder seine Zeit zur Bestzeit entwickeln kann.“

Markus Nußbaum, Gründer und Inhaber von BESTZEIT.

Hinter BESTZEIT steht ein junges und dynamisches Team unterschiedlichster Fachrichtungen. „Unseren Namen kannst du wörtlich nehmen“, ist bei BESTZEIT ein elementarer Bestandteil der Philosophie des Unternehmens. „Ein systematischer Leistungsaufbau in Verbindung mit dem Wissen um eigene Möglichkeiten und Grenzen sowie das harmonische Zusammenspiel von Körper und Geist bilden für mich die elementaren Säulen für eine langfristige Steigerung und den Erhalt der eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit“, sagt Markus Nußbaum.

Hier geht es zu bestzeit.de

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Kona is calling

1
Der Abflug nach Kona steht kurz bevor. Unser Redakteur Lars Wichert nimmt euch vorher noch einmal mit, welche Ziele er hat und wie die letzten Wochen Training verliefen.
Carbon & Laktat mit Nils Flieshardt und Frank Wechsel

Carbon & Laktat: Verschiedene Zeitzonen und ein neues Zeitalter

0
Der Ironman Hawaii 2022 wird den Sport verändern wie kaum eine Ausgabe zuvor. Frank Wechsel ist schon in Kailua-Kona und macht mit Nils Flieshardt kurz vor dessen Abflug ein Update.

Hype auf dem Highway

4
Die Norweger sind da! Beim Ironman auf Hawaii wollen zwei Rookies aus Bergen auf den Gipfel. Wir durften beim Training auf dem Queen Kaahumanu Highway dabei sein.

Das Knistern beginnt auf dem Queen K Highway

2
Die Radstrecke des Ironman Hawaii besteht größtenteils aus dem Queen Kaahumanu Highway. Tag für Tag übernehmen die Triathleten immer mehr das Bild.

Svenja Thoes sagt Hawaii-Start ab

5
Svenja Thoes hat ihren Start bei der Ironman-Weltmeisterschaft abgesagt, wodurch sich die Anzahl der deutschen Profitriathletinnen auf sieben reduziert.

Anne Reischmann bloggt: Wie man aus einem DNF das Beste macht

0
Eine Reifenpanne ist immer ärgerlich, ganz besonders jedoch, wenn sie im Wettkampf auftritt. Genau das ist Anne Reischmann beim Ironman 70.3 Dresden passiert. Im Blog erzählt sie euch, wie sie die Enttäuschung überwunden hat.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,406FansGefällt mir
51,736FollowerFolgen
22,700AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Kona is calling

1
Der Abflug nach Kona steht kurz bevor. Unser Redakteur Lars Wichert nimmt euch vorher noch einmal mit, welche Ziele er hat und wie die letzten Wochen Training verliefen.

Hype auf dem Highway