Freitag, 2. Dezember 2022
EquipmentDer Cloud X von On im Test

Der Cloud X von On im Test

Die Rubrik, in der On den Cloud X einordnet, heißt „Running remixed“. Mit dem neusten Trainingsschuh will der Schweizer Laufschuh-Hersteller Läufer, Gelegenheitssportler und Drinnen-Trainierer gleichermaßen ansprechen. Wir haben den Cloud X natürlich zunächst auf der Laufstrecke ausprobiert.

Und dort macht dieser Schuh richtig Spaß: Ein Fahrtspiel, bei teilweise nassem und wechselndem Untergrund mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, bergauf und -ab, und über Treppenstufen. Die Dämpfung ist ausreichend, ohne dabei zu weich oder schwammig zu sein. Das Gewicht (252 g bei US-Größe 11) fällt ebenfalls positiv auf, beziehungsweise fällt so gut wie gar nicht auf. Geschwindigkeiten von über 4 Minuten pro Kilometer macht der Cloud X mit, auch wenn er nicht als Wettkampfschuh konzipiert ist.

Wie gut läuft On bei Nässe?

- Anzeige -

Ein viel diskutierter Punkt ist bei den Schuhen von On nach wie vor, wie gut der Grip bei Nässe ist. Aufgrund der geringeren Fläche der Außensohle mussten Cloudsurfer, Cloudflow und Co. oft Kritik einstecken. Nach einigen Läufen im Herbst können wir sagen, dass der Cloud X in diesem Punkt nicht schlechter ist als seine Mitbewerber mit durchgehender Außensohle. Auch auf nasser Straße oder rutschigen Untergründen läuft man ausreichend sicher.

On Cloud X Aussensohle
Lennart Klocke / spomedis Gute Idee: Die Innenseiten der “Cloud”-Dämpfungselemente sind angeschrägt, dadurch bleiben Steinchen nicht mehr so leicht stecken.

Die Passform ist so, wie wir sie uns von einem Trainingsschuh wünschen: Im Mittelfußbereich sitzt der Cloud X schön stramm, an den Zehen ist genug Platz. An der Ferse rutscht nichts. In puncto Verarbeitung gefällt uns der neuen On-Schuh ebenfalls überdurchschnittlich gut, das Obermaterial macht einen hochwertigen Eindruck.

On Cloud X Ferse
Lennart Klocke / spomedis Der Fersenbereich ist gut verarbeitet, oft zeichnen sich On-Schuhen durch viele hochwertige Details aus.

Allround-Schuh

Kann der Cloud X noch mehr als nur laufen? Eine schlechte Wahl ist der Schuh für Fitnessstudio, Stabi-Übungen oder Lauf-Abc jedenfalls nicht. Auch bei seitlichen Bewegungen bietet das Modell viel Stabilität, was auch an der flachen Konstruktion liegt. Allerdings kann man auch mit den meisten anderen Laufschuhen bedenkenlos Ergänzungssport machen, hier liegt unseres Erachtens kein zusätzlicher Kaufanreiz für Triathleten.

On Cloud X Innensohle
Lennart Klocke / spomedis Die Innensohle besteht aus zwei Teilen, auch hier macht On mehr als die meisten Mitbewerber.

Das Fazit zum Cloud X von On

Unser Gesamteindruck vom On Cloud X ist ein äußerst positiver: Der Laufschuh ist schön leicht, sitzt gut und kann für unterschiedliche Trainings genutzt werden. Für Wettkämpfe würden wir schnellen Läufern einen direkteren Schuh empfehlen, wer in der dritten Disziplin lieber auf Komfort setzt, kann jedoch auch den Cloud X verwenden.

Die Anforderungen an einen Schuh für Fitnesstraining sind nicht ganz so hoch wie die an einen Laufschuh. Wer mag, kann den Cloud X zum Kraft- und Stabitraining anbehalten, einen wesentlichen Mehrwert sehen wir in diesem Bereich nicht.

Mit einem Preis von 149,95 Euro liegt der Schuh im gehobenen Mittelfeld. Dafür ist das Modell an keiner Stelle billig verarbeitet und rechtfertigt den Preis als Trainingsschuh für alle denkbaren Einsatzbereiche.

On Cloud X
Hersteller Im Profil ist die Außensohle des Cloud X leicht abgerundet, damit dürfte der Schuh auch Fersenläufern entgegenkommen.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

60
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

54
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

39
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

17
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Zwift: Alles, was du wissen musst!

3
Der dritte Teil des Zwift-Guides erklärt dir, wie du dein Rennen am besten gestaltest, um Energie zu sparen und wie du Freunde auf ein Meetup einlädst.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,388FansGefällt mir
52,522FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge