Freitag, 7. Oktober 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneEuropameisterschaften finden in Valencia statt

Europameisterschaften finden in Valencia statt

Die Triathlon-Europameisterschaften über die Sprint- und Kurzdistanz finden 2021 in Valencia statt. Am Wochenende des 25. und 26. September werden in der spanischen Mittelmeerstadt die Eliteathleten ihre Europameister über die olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, zehn Kilometer Laufen) küren, während die Paratriathleten über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, fünf Kilometer Laufen) um die Titel kämpfen und die Agegrouper über beide Distanzen starten. Das hat die Europäische Triathlon Union (ETU) jetzt bekannt gegeben.

Zum EM-Auftakt am Samstag werden die Altersklassenathleten und die Paratriathleten über die Sprintdistanz ins Rennen gehen. Höhepunkt des ersten Tages wird die Titelvergabe der Eliteathleten sein. Am Sonntag dann starten die Agegrouper über die olympische Distanz auf der Strecke rund um den Hafen Valencias.

Nach 2004 erneut Austragungsort

- Anzeige -

Nach 2004 ist die 2,5-Millionen-Einwohner-Stadt zum zweiten Mal Austragungsort der Elite-Europameisterschaften über die Kurzdistanz. Damals gewann der Däne Raums Henning, Daniel Unger landete auf Rang drei bei den Männern. Bei den Frauen siegte die Portugiesin Vanessa Fernandes und fuhr den zweiten ihrer insgesamt fünf Titel in Folge ein. Rekordsiegerin ist die Schweizerin Nicola Spirig mit sechs EM-Siegen.

Brownlee und Potter Titelverteidiger

Im vergangenen Jahr mussten die kontinentalen Titelkämpfe in Tartu (Estland) aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Amtierende Europameister über die olympische Distanz sind der Brite Alistair Brwonlee, der mit vier Erfolgen neben dem Spanier Javier Gomez und dem Niederländer Rob Barel Rekordsieger ist, und seine Landsfrau Beth Potter. Beide gewannen 2019 im niederländischen Weert.

Agegrouper haben die Möglichkeit, sich für einen Start in Valencia bis zum 30. Juli 2021 bei der Deutschen Triathlon Union (DTU) anzumelden.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Diese 497 deutschen Agegrouper sind für den Ironman Hawaii 2022 qualifiziert

1
Erstmals findet die Ironman-Weltmeisterschaft in Kailua-Kona an zwei Tagen statt – mit dem größten Teilnehmerfeld aller Zeiten. Auch so viele Deutsche wie nie zuvor stehen auf der Startliste.

DTU veröffentlicht erste Meisterschaftstermine für 2023

0
Die Planung kann beginnen: Die DTU hat die ersten Termine für die Deutschen Meisterschaften 2023 bekannt gegeben.

Ironman-Rookie mit 70: Uwe Schinz vor seiner Hawaii-Premiere im Gespräch

0
Uwe Schinz ist der zweitälteste Deutsche am Start beim Ironman Hawaii 2022. Der 70-Jährige ist jedoch nicht nur Triathlet – extreme Distanzen, egal ob Ultramarathons oder Ultraradrennen, sind sein Ding. Auch von körperlichen Rückschlägen lässt er sich nicht aufhalten. Beim Ironman Hawaii geht er nun als Rookie ins Rennen.

Vier außergewöhnliche Athleten beim Ironman Hawaii

0
Unter den mehr als 5.000 Athletinnen und Athleten bei der Ironman-WM sind einige, die es aus der Masse herausstechen und vor besondere Herausforderungen gestellt werden. Diese vier gehören dazu.

Diabetes im Triathlon

2
Das Thema Diabetes hat bisher im Triathlon selten zu intensiven Gesprächen geführt, da wir kaum Diabetikern begegnen oder zumindest von niemandem wissen, der betroffen ist. Im Gespräch mit Manuel Szech erfährt Team-Managerin Jule Bartsch tiefgründige Informationen zur Krankheit und wird hinsichtlich des Umgangs damit aufgeklärt.

Kona Daily mit Rekordstarter Alexander Lang und Profimanagerin Wenke Kujala

0
Die Liveshow 2022 vom Alii Drive – mit dem Altersklassenathleten Alexander Lang, der den Ironman Hawaii so oft wie kein anderer Deutscher finishte. Außerdem gibt Wenke Kujala Einblicke in die Arbeit als Erdinger-Teamchefin.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,420FansGefällt mir
52,014FollowerFolgen
23,200AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge