Dienstag, 31. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneFlora Duffy bekommt Wildcard für die Ironman-70.3-WM in St. George

Flora Duffy bekommt Wildcard für die Ironman-70.3-WM in St. George

blank
Frank Wechsel | spomedis Flora Duffy lässt beim Laufen oft alle hinter sich und gewinnt – hier das Olympiagold von Tokio .

Flora Duffy wird im Oktober bei der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft in St. George an den Start gehen. Die Olympiasiegerin aus Tokio erhielt vom Veranstalter eine Wildcard für das Rennen. “Ich weiß das wirklich zu schätzen und werde mein Bestes tun, um das Frauenrennen noch spannender zu machen”, schrieb Duffy auf ihren Social Media Kanälen.

Langer Weg zum WM-Start

Schon 2018 wollte Duffy bei der 70.3-WM an den Start gehen, eine Verletzung verhinderte das damals und bremste die Athletin aus Bermuda auch im folgenden Jahr aus. Einen neuen Versuch startete Duffy 2020, doch die Coronapandemie verhinderte dies. Der Slot, eigentlich für Taupo 2020, wurde auf das Jahr 2021 transferiert, “aber nach den Olympischen Spielen war ich erschöpft und bin nicht mehr angetreten”, so Duffy. Fünf Jahre nach ihrer ersten Qualifikation für die Weltmeisterschaften soll der lange Weg an die Startlinie dieses Jahr also ein Ende haben.

Instagram
- Anzeige -

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Als Olympiasiegerin erhielt Duffy bereits im vergangenen Jahr eine Wildcard von Ironman, damals für die Weltmeisterschaften 2021. Den Slot lehnte sie jedoch ab, um sich auf andere Rennen konzentrieren zu können.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.
00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge