Donnerstag, 22. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Jan Frodeno lädt erneut zum SGRAIL100

Guillem Casanova Bosch

Es geht weiter: Im vergangenen Jahr feierte das von Jan Frodeno organisierte SGRAIL100 eine erfolgreiche Premiere. Der Off-Road-Triathlon im spanischen Girona sorgte über zwei Kilometer Schwimmen, 88 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen für Abwechslung und einen besonderen Saisonausklang für die gemeldeten Athleten – unter ihnen der dreifache Ironman-Weltmeister selbst. Am 23. Oktober dieses Jahres folgt die zweite Auflage des Rennens. Das gab Frodeno auf seinem Instagram-Account bekannt.

Frodeno: „Feiert das Saisonende stilvoll mit mir in Girona“

„Das SGRAIL100 und seine berüchtigten Donuts (vielleicht) sind zurück. Auf vielfachen Wunsch“, schrieb der 40-Jährige, der die jüngste Ironman-WM in St. George im US-Bundesstaat Utah aufgrund eines Teilrisses der Achillessehne verpasst hatte und seinen Titel so nicht verteidigen konnte. „Diesen einzigartigen Off-Road-Triathlon, der alles umfasst, was die Costa Brava ausmacht, sollte man nicht verpassen. Feiert das Saisonende stilvoll mit mir in Girona.“

- Anzeige -

1,5 Kilometer Schwimmen, 88 Kilometer Radfahren und 10,5 Kilometer Laufen

Die Anmeldung für das Rennen öffnet am 17. Mai, wobei die Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr bereits ein Vorkaufsrecht erhalten haben. Maximal 450 Starter können bei dem Event, das sich aus den Worten „Swim“, „Gravel“ und „Trail“ zusammensetzt, mitmachen. Die Startgebühr beträgt 220 Euro. Neben Überraschungen für die Athleten wird es auch eine Party geben. Die Strecken gehen in diesem Jahr über 1,5 Kilometer Schwimmen, 88 Kilometer Radfahren und 10,5 Kilometer Laufen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

„Stark beginnen und stark beenden“: Lionel Sanders will Hawaii-Sieg

Nach einer Saison, die ausschließlich auf der Mitteldistanz stattfand, hat Lionel Sanders seine Rückkehr auf die Langdistanz angekündigt. An der Entscheidungsfindung war Jan Frodeno nicht unbeteiligt.

PTO-Spitzenrang verteidigt: Geldregen für Anne Haug und Kristian Blummenfelt

Im Endklassement der Weltrangliste der Professional Triathletes Organisation für 2023 stehen die Vorjahresersten erneut ganz oben. Beide werden mit einem ordentlichen Bonus bedacht. In die Top Ten haben es neben Haug drei weitere Deutsche geschafft.

4 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar