Freitag, 2. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneKona-Tickets beim Ironman Lake Placid

Kona-Tickets beim Ironman Lake Placid

blank
Frank Wechsel Seinen Kona-Slot hat Joe Skipper bereits sicher. Beim Ironman Lake Placid wird der Brite dennoch an den Start gehen.

Beim Ironman Lake Placid im US-Bundesstaat New York werden die letzten Slots für die diesjährige Weltmeisterschaft auf Hawaii vergeben – zumindest auf amerikanischem Boden. Mit der Startnummer eins geht Matt Russell an den Start. Der US-Amerikaner gewann die letzte Austragung des Rennens 2019 und will nun erneut angreifen, um sich seinen Platz bei der Ironman-WM zu sichern. Konkurrenz in Sachen Sieg bekommt er unter anderem in Person von Joe Skipper. Der Sieger des Ironman UK ist zwar längst für Hawaii qualifiziert, doch der Ironman Lake Placid sei schon seit vielen Jahren Teil seiner Wunschliste, schreibt Skipper in einem Instagram-Post. Er hoffe, an seine Leistung in Bolton anknüpfen zu können. Der Austragungsort Lake Placid liegt rund 100 Kilometer südlich der kanadischen Grenze und ist eigentlich für seine hervorragenden Wintersportbedingungen bekannt: Bereits zweimal wurden hier die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Die Rad- und Laufstrecke sind dementsprechend recht hügelig und halten einige knackige Anstiege beziehungsweise Abfahrten bereit. Aus deutscher Sicht stehen Markus Thomschke und Stefan Schumacher auf der Startliste. Thomschke konnte zuletzt den Ironman Lanzarote aufgrund von Schmerzen im Hüftgelenk nicht beenden.

Bei den Frauen dürfte Heather Jackson als Favoritin ins Rennen gehen. Sie ist bereits für Hawaii qualifiziert und startete zuletzt beim Ironman Coeur d’Alene, den sie wegen eines aufgerissenen Reifens jedoch vorzeitig beenden musste. Gefährlich werden könnte ihr die Schwedin Lisa Nordén, die hier ihren Hawaii-Slot lösen will. Ihr dürfte vor allem die anspruchsvolle Radstrecke in die Karten spielen. Ähnlich sieht es bei der US-Amerikanerin Lauren Brandon aus. Sie ist noch nicht für die WM qualifiziert und freut sich auf ihren ersten Start in Lake Placid. Aus der Schweiz steht Melanie Baumann auf der Startliste, deutsche Athletinnen sind nicht dabei.

Live-Übertragung als Nachmittagsprogramm

- Anzeige -

Eine gute Nachricht gibt es für alle Triathlonfans, denn das Rennen wird am Sonntag ab 16 Uhr deutscher Zeit live bei “IRONMAN now” auf Facebook übertragen.

Hier kommt ihr zur Übertragung.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Sie ist begeisterte Läuferin, wird aber in Zukunft auch bei dem einen oder anderen Triathlon an der Startlinie stehen.
- Anzeige -

1 Kommentar

  1. Bitte bei STEFAN SCHUMACHER die entsprechenden Informationen ergänzen. Unfassbar, dass er in die USA reisen darf für sowas.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

60
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

54
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

42
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

17
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

19
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,390FansGefällt mir
52,525FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge