Samstag, 4. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

EquipmentLucy Charles-Barclay ist ab dieser Saison mit Cube-Rädern unterwegs

Lucy Charles-Barclay ist ab dieser Saison mit Cube-Rädern unterwegs

Mit der dreifachen Ironman-Vizeweltmeisterin hat der Radhersteller aus dem bayerischen Waldershof nach zahlreichen deutschen Top-Profis nun auch auf internationaler Ebene Zuwachs bekommen. Neben der 27-jährigen Britin sind außerdem noch Andreas und Michael Raelert, Andreas Böcherer, Florian Angert, Frederic Funk, Svenja Thoes, Jonas Schomburg, Anna-Lena Best-Pohl und Fabian Günther auf Cube-Rädern unterwegs. Lucy Charles-Barclay wird bei den meisten Triathlonrennen auf dem Aerium C:68 SLT in der Größe XS unterwegs sein. Vor allem fürs Training fällt ihre Wahl zukünftig dann auf das Litening C:68X Race. “Ich habe mich als Sportlerin in kurzer Zeit sehr entwickelt und verändert, und alles, was ich bei Cube sehe, zeigt mir, dass sie sich auf einer vergleichbaren Reise befinden. Sie haben das Vertrauen in mich, eine der Triathletinnen an der Spitze zu sein, und ich vertraue ihnen, dass sie mir helfen, die Ergebnisse zu erreichen, die wir alle wollen”, wird Charles-Barclay in der Pressemitteilung des Unternehmens zitiert. Bis zum Ende der vergangenen Saison war die Britin mehrere Jahre mit Rädern des US-Herstellers Specialized unterwegs.

Neben dem neuen Radsponsor ist die Siegerin der Challenge Roth von 2019 zudem ab sofort auf Laufrädern aus dem Hause DT Swiss und mit Reifen und Schläuchen von Schwalbe unterwegs.

YouTube
- Anzeige -

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Top-Anwärterin” auf Hawaii-Sieg

„In Deutschland ist die Anziehungskraft von Kona mit dem Ironman Hawaii ungebrochen. Schon in den letzten Jahren konnten unsere Athleten sich dort oftmals vorne platzieren. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, unser Sponsoring in allen Sportarten auf ein neues Level zu heben und haben mit Lucy bei den Triathletinnen definitiv eine Top-Anwärterin auf den Sieg verpflichtet”, sagt Marcus Pürner, Cube-Gründer und Eigentümer, zur Neuverpflichtung. Neben Charles-Barclay hat der Radhersteller ab diesem Jahr mit dem Mountainbike-Profi Danny Hart einen weiteren namhaften britischen Athleten unter Vertrag.

blank
Cube Die beiden neuen Weggefährten von Lucy Charles-Barclay in der zweiten Disziplin: das Cube Litening C:68X und das Aerium C:68
Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

2 Kommentare

  1. Könnte man in der News vielleicht noch ergänzen, von dem ihr bisheriges Bike gewesen ist oder soll das hier eine reine Cube-Werbung sein?

    • Hallo Stefan, nein das soll natürlich keine reine Cube-Werbung sein. Haben wir noch im Artikel ergänzt. Zuvor stand Lucy Charles-Barclay bei Specialized unter Vertrag. Vielen Dank für deinen Hinweis!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

Langdistanz auf dem Leihrad: Bei der Challenge Roth kann man Wettkampfräder mieten

Die Organisatoren bieten den angemeldeten Athleten die Möglichkeit, die zweite Disziplin mit einem Leihrad in Angriff zu nehmen. Zur Auswahl stehen fünf Modelle und ein umfangreicher Service, damit die 180 Kilometer erfolgreich bewältigt werden können.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge