Montag, 15. Juli 2024

Lucy Hall, Simone Mitchell, Chris Leiferman und James Cunnama komplettieren Starterfeld in Daytona

Das Starterfeld der Profitriathleten bei der Challenge Daytona ist komplett. Die Professional Triathletes Organisation (PTO) hat die letzten freien Plätze für die eigene Mitteldistanz-Weltmeisterschaft in Florida, die am 6. Dezember stattfinden soll, per Wildcard an Lucy Hall, Simone Mitchell, Chris Leiferman und James Cunnama vergeben.

Talente können sich beweisen

Die Wahl der Britinnen Lucy Hall und Simone Mitchell begründete die PTO damit, dass die beiden aufstrebenden Athletinnen auf der Langdistanz durch die Corona-Pandemie und Rennabsagen keine Chance hatten, im Ranking nach oben zu klettern. Beide haben aber gezeigt, dass sie im Normalfall ein Wörtchen um die Platzierungen, die eine automatische Qualifikation bedeuten, mitgesprochen hätten. So ließ Hall im Dezember 2019 beim Ironman 70.3 Bahrain als Viertplatzierte mehrere Athletinnen hinter sich, die automatisch für Daytona 2020 qualifiziert sind. Mitchell stellte bei ihrem einzigem Profi-Rennen beim Ironman in Wales mit 9:41:52 Stunden einen neuen Streckenrekord auf. „Als neuer Profi wird es eine großartige Erfahrung und Herausforderung sein, an einer Meisterschaftsveranstaltung mit dem besten jemals versammelten Feld teilzunehmen“, so Mitchell.

- Anzeige -

„Ereignis meines Lebens“

Der Amerikaner Chris Leiferman lief unter anderem bereits als Zehnter bei der Ironman-WM auf Hawaii 2019 ein, während der Südafrikaner James Cunnama seine Qualitäten mit seinem Sieg bei der Premiere des Ironman Hamburg im Jahr 2017 unter Beweis stellte. „Die Veranstaltung verspricht, genau die Art von positiver Wirkung zu zeigen, die professionelle Athleten haben können, wenn wir alle zusammenarbeiten. Ich freue mich vor allem darauf, in Daytona gegen die weltbesten Triathleten anzutreten“, erklärte Cunnama, während Leiferman hinzufügte: „Mit dem Kaliber des Feldes wird es das Ereignis meines Lebens sein.“

Bei der PTO 2020-Meisterschaft der Challenge Daytona kämpft ein Großteil der weltbesten Triathleten um ein Preisgeld von einer Million Dollar. Die besten 40 Athleten der PTO-Weltrangliste sind automatisch qualifiziert, zusätzlich hat die PTO insgesamt 20 Wildcards vergeben.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Favoritinnencheck San Francisco T100: Alle gegen Taylor Knibb?

Alle Favoritinnen sind am Start. Alle Favoritinnen? Mit der amtierenden Ironman-Weltmeisterin Lucy Charles-Barclay, Anne Haug und Daniela Ryf fehlen drei Athletinnen bei den San Francisco T100. Das macht das Starterinnenfeld aber keinen Deut weniger interessant. Ein Blick auf die Favoritinnen.

PTO: Sam Long ist Athlete of the Month

Nichts scheint Sam Long momentan stoppen zu können. Nun sichert sich der US-Amerikaner auch die Auszeichnung "Athlete Of The Month" der PTO. Was war ausschlaggebend für seinen Sieg?

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar