Freitag, 21. Juni 2024

Triathlon Buschhütten und Ironman 70.3 Kraichgau können nicht planmäßig stattfinden

Nachdem bereits viele internationale Wettkämpfe wegen des Coronavirus abgesagt oder verschoben wurden, trifft es nun mit dem Triathlon Buschhütten und dem Ironman 70.3 Kraichgau auch zwei feste Säulen des deutschen Rennkalenders. Die Kurzdistanz in Buschhütten sollte am 10. Mai stattfinden, die Mitteldistanz im Kraichgau knapp einen Monat später am 7. Juni.

Die Absage aus Busschütten verkündete der Veranstalter, das Ejot Triathlon Team, auf der Website des Events. Dort heißt es, dass man nach intensiven Überlegungen diesen Entschluss gefasst habe, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und alle Beteiligten zu schützen. Um den Teilnehmern eine finanzielle Entschädigung zu bieten, solle ein Startgeldrabatt von 25 Prozent sowie ein garantierter Startplatz für 2021 gewährt werden.

- Anzeige -

Ironman 70.3 Kraichgau von Verordnung der Landesregierung betroffen

Von Ironman gab es bislang noch kein offizielles Statement. Die Landesregierung Baden-Württembergs hat allerdings eine Verordnung erlassen, die Veranstaltungen jeglicher Art untersagt. Sie gilt ab sofort und soll am 15. Juni 2020 außer Kraft treten. Da der Ironman 70.3 Kraichgau in diesen Zeitraum fällt, wird er aller Voraussicht nach nicht am geplanten Datum stattfinden können. Bei allen bisher bekannten Absagen ist Ironman jedoch um einen Ersatztermin bemüht, sodass eine Durchführung des Rennens zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Neuer Streckenrekord: Laura Philipp gewinnt im Kraichgau – Justus Nieschlag wird Zweiter

Mit der schnellsten Laufzeit des Tages und neuem Streckenrekord hat Laura Philipp den Ironman 70.3 Kraichgau gewonnen. Bei den Männern gab es einen Überraschungssieger. Justus Nieschlag zeigte eine gute Leistung nach langem Verletzungspech.

Ironman 70.3 Kraichgau: Saisonauftakt im Land der 1.000 Hügel

Das erste Ironman-Rennen des Jahres auf deutschem Boden steht vor der Tür. Beim Ironman 70.3 Kraichgau bestreiten viele Athleten ihr erstes Saisonrennen – und einer gibt sein Comeback.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar