Freitag, 2. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneWer holt sich die Slots beim Ironman UK?

Wer holt sich die Slots beim Ironman UK?

blank
Getty Images for IRONMAN Der Ironman UK ist bekannt für sein besonderes Publikum.

Wenn es für die Teilnehmerinnen bei den Profis auf die Schwimmstrecke des Ironman UK geht, kommt es zu der kuriosen Situation, dass (nach aktuellem Stand) ein Finish reicht, um sich mindestens 5.000 Dollar Preisgeld und einen Hawaii-Slot zu sichern. Denn mit den Britinnen Nikki Bartlett, Katrina Matthews, Chantal Cummings und Tara Grosvenor stehen wohl nur vier weibliche Profis an der Startlinie in Bolton. Und da Matthews und Grosvenor bereits für die Ironman-WM qualifiziert sind, gehen die beiden Kona-Tickets automatisch an Bartlett und Cummings, wenn sie das Ziel erreichen. Die Siegerin erhält 15.000 Dollar.

Wer ärgert die Briten?

Auch bei den Männern sind es vor allem Briten, die zu den Favoriten im Kampf ums Podium zählen. Dazu gehören der bereits für die WM qualifizierte Joe Skipper, der sich zugunsten seines Heimrennens gegen den Ironman Coeur d’Alene entschieden hat, Thomas Davis aus dem Erdinger-Team, Adam Bowden, der seine erste Langdistanz ins Ziel bringen will, und Tim Don, der mit 43 Jahren einer der Routiniers im Feld ist. 

- Anzeige -

Den Briten den Sieg streitig machen, will ein junger Franzose. Der 22-jährige Sam Laidlow ist auf die Insel gereist, um einer der jüngsten Profis bei der WM auf Hawaii zu werden. Dass er gut in Form ist, hat Laidlow jüngst mit seinem Sieg bei der spanischen Langdistanzmeisterschaft beim “1406Inn International Triathlon” und dem zweiten Platz bei der französischen Meisterschaft auf der Mitteldistanz in Cagnes sur Mer gezeigt. 

Das Rennen startet um 6:00 Uhr Ortszeit, einen Livestream gibt es nach aktuellem Stand nicht. Wie sich die Athleten schlagen, lässt sich über die Ironman-Tracker-App verfolgen.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

60
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

54
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

42
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

17
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

19
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,390FansGefällt mir
52,525FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge