Donnerstag, 22. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wie wird man „Arena Games Triathlon“-Weltmeister?

Super League Triathlon

Im Januar verkündeten Super League Triathlon und World Triathlon mit den Arena Games Triathlon eine globale E-Sports-Weltmeisterschaftsserie. Nun gibt es erste Details, wie die Weltmeister über die drei Rennen in München (9. April), London (23. April) und abschließend in Singapur (7. Mai) ermittelt werden. Das Finale findet damit am selben Tag statt wie die Ironman-Weltmeisterschaft in St. George (USA), allerdings liegt zwischen beiden Austragungsorten eine Zeitverschiebung von 15 Stunden – wenn der Ironman gegen 7 Uhr in Utah startet, ist in Singapur schon tiefe Nacht (22 Uhr) und die erste Weltmeisterin und der erste Weltmeister dieses Tages gekrönt.

Serienformat und Finale stehen fest

Jeder Nation darf zwei Starter melden, die anhand des World-Triathlon-Rankings sortiert werden. Für das Series-Event in München sind 16 Athleten und für London 20 Athleten zugelassen. Zum großen Finale in Singapur sind es 30 Athleten.

- Anzeige -

Bei den Veranstaltungen in München und London werden die Rennen in zwei Startgruppen durchgeführt, bei denen jeweils acht bis zehn Athleten über zwei Läufe antreten. Der zweite Lauf startet mit einem Verfolgungsstart, Reihenfolge und Abstände ergeben sich aus dem ersten Lauf. Die ersten vier beziehungsweise fünf Athleten der beiden Gruppen qualifizieren sich für das Finale des jeweiligen Events. Dort kämpfen die Qualifikanten aus den Vorläufen in weiteren drei Läufen um Gold. Die Startreihenfolge im dritten Lauf ergibt sich aus der kumulierten Zeit der ersten beiden Finalläufe.

Beim Championship-Finale in Singapur steht ein ähnliches Format auf dem Programm, jedoch mit einem zweistufigen sogenannten Hoffnungslauf, der mit einem K.o.-System einen zusätzlichen Weg zum Finale bietet.

Kurze Stecken, tiefe Einblicke

Pro Etappe müssen die Athleten 200 Meter Schwimmen, drei bis vier Kilometer virtuelles Radfahren auf Zwift und einen abschließenden Lauf über einen Kilometer auf einem Laufband zurücklegen. Das kurze Format und der virtuelle Wettkampf versprechen intensive Unterhaltung und sollen tiefgehende Einblicke in die Athletendaten geben.

Siegerermittlung per Punktesystem

Die Gewinner werden über ein Punktesystem ermittelt. Die Sieger der Series-Rennen in München und London erhalten 250 Punkte, die Erstplatzierten in Singapur bekommen 500 Punkte gutgeschrieben. Alle weiteren platzierten Athleten erhalten 7,5 Prozent weniger für jede Platzierung. Die Arena Games World Champions sind am Ende die Frau und der Mann mit der höchsten Gesamtpunktzahl aus dem Finale und einem Series-Event. Als Preisgeld erhalten die Series-Event-Sieger 5.000 US-Dollar, während es für den Finalsieg 7.500 US-Dollar gibt. Die Weltmeister erhalten zusätzlich 8.000 US-Dollar Weltmeisterschaftsprämie. Die in der Gesamtwertung Zweitplatzierten erhalten noch 6.000 US-Dollar, für den dritten Platz gibt es 4.000 US-Dollar.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Lars Wichert
Lars Wichert
Lars Wichert ist dreimaliger Weltmeister im Rudern und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janiero teil, bevor er zum Triathlon wechselte. 2021 gewann er sein erstes Rennen beim Ironman Hamburg in 8:12:46 Stunden, der schnellsten jemals erzielten Rookie-Zeit bei den Agegroupern.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Neuausrichtung: Super League Triathlon wird Supertri

Neuer Name, gleiches Konzept: Unter der Bezeichnung "Supertri" werden ab sofort die Outdoor- und Indoor-Rennen der 2017 gegründeten Super League Triathlon ausgetragen. Die Marke stellt sich anders auf - vieles bleibt jedoch, wie es war.

World Triathlon Multisport Championships: Abu Dhabi und Edmonton werden Ausrichter

Die Austragungsorte für die World Triathlon Multisport Championships in den Jahren 2026 und 2027 stehen fest. In Abu Dhabi und Edmonton geht es dann eine Woche lang um Weltmeistertitel.

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Radtransport: So packst du’s

0
Der Radtransport im Flugzeug ist immer heikel. Schließlich ist das Sportgerät gleichzeitig wertvoll, empfindlich und gegen rohe Kräfte beim Verladen nur schwer zu schützen. Wir zeigen, wie du dein Rad bestmöglich verpackt auf die Reise schickst.

Carbonsohlen: No Flex

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar