Dienstag, 16. April 2024

Neue Updates für den Favero Assioma

Nachdem es für das pedalbasierte Powermeter Favero Assioma bereits im Mai ein großes Firmware-Update gegeben hat, mit dem vor allem die Messgenauigkeit auf +/- 1 Prozent verbessert werden sollte, kündigen die Italiener mit einem weiteren Update nun weitere Verbesserungen an. Ab Dienstag, dem 21. August, soll die aktualisierte Version nach Angaben des Unternehmens zum Download bereitstehen und weitere Updates für die App und die Firmware beinhalten. Die Updates sollen die Benutzung des Powermeters in einigen Bereichen vereinfachen und verbessern. Hier die Änderungen in der Übersicht: 

  • Apps-Kompatibilität: Mit dieser neuen Funktion soll es zukünftig möglich sein, die Daten beider Pedale, inklusive der Power-Balance, über einen einzigen Kanal auszuspielen. Damit soll eine höchstmögliche Kompatibilität mit den bekanntesten Cycling-Apps und -Games wie Zwift, TrainerRoad und vielen weiteren gewährleistet werden. 
  • Reise-/Flugmodus: Mit dieser Neuerung kann das Powermeter in den Ruhezustand gebracht werden, was besonders bei langen Autofahrten oder bei Flugreisen hilfreich ist, bei denen ohnehin alle elektronischen Geräte abgeschaltet werden müssen, beziehungsweise nur im Flugmodus benutzt werden dürfen.
  • Personalisierte Abschaltung: Diese Funktion sei von verschiedenen Triathleten vorgeschlagen worden und ermöglicht den Triathleten, bevor sie das Rad in der Wechselzone beim Bike Check-in abstellen, das Powermeter zu kalibrieren und manuell den Nullpunkt festzulegen, ohne dass das Gerät im Anschluss in den Standby-Modus verfällt und entkoppelt wird. Damit soll sichergestellt werden, dass der Sensor während des Rennens vom ersten Tritt an messbereit ist.
  • Die Kalibriertaste: Durch sie soll es zukünftig möglich sein, den Sensor innerhalb kürzester Zeit mithilfe der Assioma App zu kalibrieren.
  • Zusätzlich sollen laut Hersteller mit der neuen Firmware automatisch die häufigsten Ursachen für den Kalibrierungsfehler „Error 99“ gelöst werden. Diese Fehler treten zum Beispiel auf, wenn das Fahrrad nicht vollständig aufrecht ist oder nicht komplett ruhig steht. 

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.

Verwandte Artikel

Die Athleten im Vergleich: Watt sagt Strava?

Wenn es darum geht, Leistungsdaten von Profis zu Gesicht zu bekommen, hilft häufig Strava. Es ist das soziale Netzwerk, in dem die Athleten am ehesten Zahlen ihrer Einheiten teilen. Für die 180 Radkilometer der Ironman-WM in Nizza haben wir die Daten einiger Profiathleten analysiert.

Geniale Geräte: Technik im Training

Triathleten sind eine technophile Spezies. Bei den vielen Geräten den Überblick zu behalten, fällt nicht gerade leicht. Wir stellen verschiedene elektronische Helfer vor, die die Umsetzung der Trainingseinheiten und die Analyse von Leistung, Regeneration und Schlaf optimieren und vereinfachen können.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Ironman 70.3 Duisburg: Zeige deinen eisernen Willen im Stahlherzen Europas

0
Eingebettet in das nordwestliche Ruhrgebiet, liegt die Stadt Duisburg am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Mit 40 Kilometer Uferlänge und 21 Hafenbecken beherbergt Duisburg den größten Binnenhafen der Welt und empfängt dich mit einem modernen Hafenflair, einer schnellen Strecke und perfekten Möglichkeiten für Zuschauer, dich bei deinem Rennen zu unterstützen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar