Neues Rad-Reifen-System „Aero 111“: Continental, DT Swiss und Swiss Side machen gemeinsame Sache

Mit dem Aero 111 haben die drei Hersteller einen vorderradspezifischen Rennradreifen entwickelt, der signifikante aerodynamische Vorteile liefern soll – unabhängig von der bevorzugten Felge des Fahrers.

Hersteller Mehr als vier Jahre Entwicklung stecken in dem Aero 111.

Ein Lauffad-Reifen-System (WTS) für Hobby- und Profiathleten, das „neue Maßstäbe“ in Sachen Aerodynamik setzt. Nicht weniger hatten Reifenhersteller Continental sowie die Radsportmarken DT Swiss und Swiss Side bei ihrer Zusammenarbeit im Blick. Jetzt präsentieren die drei Hersteller das Ergebnis: den „innovativen Vorderreifen Aero 111“.

- Anzeige -

Maximaler Segeleffekt

In der Beschreibung heißt es, das Modell sei „der bisher aerodynamischste Reifen von Continental. Er verfügt über eine patentierte Lauffläche mit 48 gleichmäßig über die Reifenoberfläche verteilten Kavitäten“. Diese innovativen Hohlräume wirkten als Wirbelgeneratoren, die die Turbulenzen der Luft beim Auftreffen auf das Vorderrad kontrollierten. Weiter heißt es: „Diese Wirkung fördert das Anhaften des Luftstroms am Profil der Vorderradfelge und verzögert die Strömungsablösung. Dadurch wird der Segeleffekt maximiert.“

Im Ergebnis stehe das ultimative WTS. „Eine aerodynamische Zusammenarbeit zwischen Laufrad und Reifen, die zu einem geringeren Luftwiderstand und einem optimierten Handling führt. Und die geschwindigkeitsorientierten Fahrern ermöglicht, kontrollierter bei Seitenwind voranzukommen.“

Bewährte Technologie

Dabei nutzt der Aero 111 die Technologie von Continentals Grand-Prix-5000-TR-Familie, einschließlich der Vectran-Breaker-Pannenschutztechnologie und der Tubeless-Fähigkeit. Außerdem verwendet das neue Modell die rennoptimierte BlackChili-Mischung von Continental für einen möglichst geringen Rollwiderstand und viel Grip auf nasser und trockener Fahrbahn. Auch die Active Comfort Technology kommt zum Einsatz und soll Vibrationen für ein sanftes Fahrgefühl absorbieren.

Hersteller In ausgiebigen Tests lag die Aerodynamik des Reifens im Blickpunkt.

Erhältlich ist der Aero 111 in zwei Breiten: 26-622 und 29-622. Er wurde entwickelt, um in Kombination mit Aero- oder Endurance-Laufradsätzen von DT Swiss „den aerodynamischsten WTS der Welt zu schaffen“. So das Versprechen der Hersteller. Aber: Der Reifen biete darüber hinaus auch einen Wettbewerbsvorteil für Fahrer, die ihn auf ihren bevorzugten Laufradsätzen anderer Marken montieren.

„Schnellster Straßenreifen der Welt“

„Mit dem Aero 111 haben wir einen Hochleistungs-Straßenreifen in unser Portfolio aufgenommen, der alles kann. Er ist aerodynamisch, griffig und schnell. Diese Zusammenarbeit ermöglichte es uns, unsere bereits rennerprobten Technologien zu erweitern. So konnten wir einen Reifen bauen, der anders ist als alle anderen“, sagte Hannah Ferle, Produktmanagerin bei Continental Tires. Jean-Paul Ballard, CEO und Gründer von Swiss Side, fügte hinzu: „Die Entwicklung der Vortex-Generator-Eigenschaften des Aero-111-Reifens dauerte mehr als vier Jahre. Das Ergebnis ist ein perfekt optimiertes Design. Das gelte sowohl für die 26- als auch für die 29-Millimeter-Reifenversionen und verbessere die aerodynamische Leistung des Reifens bei allen Geschwindigkeiten entscheidend.“

Hersteller Anschaulich: Das Diagramm zeigt, wie der Segeleffekt beim WTS des AERO 111-Reifen auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten entsteht. Ein Fahrer, der mit 30 km/h fährt, profitiert am meisten von der Aero-Optimierung seines WTS in Kombination mit aero-optimierten Laufrädern.

Dr. Matthias Meier, Chief Marketing Sales Officer & VP von DT Swiss erklärte: „Wir blicken auf zahlreiche Jahre der Forschung und gemeinsamen Produktentwicklung mit Continental und Swiss Side bei diesem Projekt zurück. Wir sind begeistert, nichts Geringeres als den schnellsten Straßenreifen der Welt vorstellen zu können. Dieser Reifen steht für unser gemeinsames Streben nach ultimativer Performance und unser Engagement, die Grenzen der Aero-Technologie zu erweitern.“

Hersteller Laut hersteller „das ultimative WTS. Eine aerodynamische Zusammenarbeit zwischen Laufrad und Reifen, die zu einem geringeren Luftwiderstand und einem optimierten Handling führt. Und die geschwindigkeitsorientierten Fahrern ermöglicht, kontrollierter bei Seitenwind voranzukommen“. Der Vorteil könne aber auch mit Laufradsätzen anderer Marken erzielt werden.

Das Gewicht des „Schlauchlos-ready“-Reifens geben die Hersteller mit 250 Gramm für die schmalere Variante und mit 280 Gramm für das 29-622-Modell an. Das Modell ist kompatibel mit hakenlosen Felgen und wird in Deutschland hergestellt. Der Aero 111 ist ab sofort exklusiv in Europa bei Bike24 erhältlich. Der reguläre Preis liegt bei 119,95 Euro.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Gesponsert: Ein neuer Maßstab für Performance – der Swiss Side Aero Tri Suit

Der Swiss Side AERO Tri Suit ist die erste Wahl für ein aerodynamisches Upgrade für Triathletinnen und Triathleten aller Größen und Geschwindigkeiten. Entwickelt durch einen rigorosen F&E-Prozess, hat sich der erste Prototyp bei Langstrecken-Triathlons und durch den Sieg von Jan van Berkel beim Ironman Switzerland 2023 bereits bewährt. Ersparnisse von bis zu 25 Watt und ein stylishes Statement im Wettkampf können ab sofort kombiniert werden.

Ein Rochen fährt bei der WM auf Hawaii mit

Swiss Side rief dazu auf, ein Design für das Laufrad-Set-up der Profis bei der Ironman-WM zu entwerfen. Das Sieger-Motiv steht nun fest: Es wird der Aufkleber mit einem hawaiianischen Rochen. Das Motiv gibt es in limitierter Auflage im Online-Shop der Schweizer Aerodynamik-Spezialisten.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar