Mittwoch, 19. Juni 2024

Trek ruft drei Produkte aus Sicherheitsgründen zurück

Trek Vom Rückruf betroffen: Das Trek Speed Concept SLR, Modelljahr 2022.

Fahrradhersteller Trek hat eine Rückrufaktion für verschiedene Modelle veranlasst. Der Grund: Der Carbon-Basislenker und die Lenker/Vorbau-Einheit können bei den betroffenen Produkten bei Überlastung brechen und dies zu Stürzen führen. Vom Rückruf betroffen sind das Speed Concept SLR (Modelljahr 2022) sowie das Émonda SLR (Modelljahr 2021 bis 2022) und/oder die Lenker/Vorbau-Einheit Bontrager Aeolus RSL VR-C aus den Jahren 2020 bis 2022. Trek rät den Besitzern der betroffenen Modelle, vorerst nicht mehr mit dem Fahrrad zu fahren. Wer sich nicht sicher ist, ob sein Fahrrad oder seine Lenker/Vorbau-Einheit vom Rückruf betroffen ist, kann das Produkt für eine kostenlose Überprüfung zum örtlichen Trek-Fachhändler bringen.

Zwei Lösungsvarianten und ein Gutschein

Bei den betroffenen Produkten bietet Trek verschiedene Lösungen an. Besitzer eines Speed Concept SLR erhalten einen Ersatz-Basislenker, ein neues Lenkerband und die Montage der Produkte. Beim Émonda SLR und den Lenker/Vorbau-Einheiten Bontrager Aeolus RSL VC-R erhalten Kunden zunächst einen temporären Lenker und Vorbau sowie ein neues Lenkerband, bis eine neue, überarbeitete Lenker/Vorbau-Einheit erhältlich ist. Den temporären Lenker und Vorbau dürfen die Kunden behalten. Zusätzlich erhalten Kunden, die vom Rückruf betroffen sind, einen Gutschein im Wert von 100 Euro für Trek- oder Bontrager-Produkte.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

6 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Taylor Knibb schließt sich Profi-Radteam an

Die US-Amerikanerin Taylor Knibb, amtierende Ironman-70.3-Weltmeisterin, hat einen Vertrag beim World-Tour-Team "Trek Segafredo" unterschrieben und wird dieses in der aktuellen Saison unterstützen.

Die Themen der Februar-Ausgabe

Die neue Ausgabe ist da und hält viele spannende Themen für euch bereit. Unterhaltung, Insiderwissen, Inspiration: All das erwartet euch in der triathlon 197.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar