Donnerstag, 29. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Craig Alexander siegt mit Streckenrekord

15 Jahre hat er Bestand, der Streckenrekord des Belgiers Luc van Lierde aus dem Jahr 1996 – am 8. Oktober 2011 fällt endlich die Marke bei den Männern. Der Australier Craig Alexander holt sich seinen dritten Sieg auf dem Alii Drive und bleibt in 8:03:56 Stunden um die Winzigkeit von zwölf Sekunden unter dem alten Rekord.

Raelert zum dritten Mal Top 3

Der Vorjahreszweite Andreas Raelert zieht sich bei einer Rangelei beim Schwimmen eine kleine Platzwunde zu, lässt sich aber nicht beeindrucken und liefert erneut ein solides Rennen ab. Beim Laufen holt er auf, kommt bis auf zweieinhalb Minuten an Alexander heran, bricht dann aber etwas ein und muss mit Pete Jacobs, dem mit 2:42:29 Stunden schnellsten Läufer des Tages, noch einen zweiten Australier ziehen lassen.

- Anzeige -

Nach Platz drei 2009 und Platz zwei 2010 finisht Raelert zum dritten Mal in Folge auf dem Podium, seine 8:11:07 Stunden sind die persönliche Bestzeit des älteren Raelert-Bruders in Kona. 

Auch nach Raelert wird deutsch gesprochen: Dirk Bockel aus Luxemburg wird Vierter vor Timo Bracht und dem Schweizer Mike Aigroz. Mit Andreas Böcherer auf Platz acht und Faris Al-Sultan, der wie im Vorjahr Zehnter wird, landet wieder ein deutsches Quartett in den Top Ten des Ironman Hawaii.

Ironman Hawaii 2011 | Männer

8. Oktober 2011 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)
PlatzNameLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run
1Craig AlexanderAUS8:03:560:51:564:24:052:44:02
2Pete JacobsAUS8:09:110:51:384:31:012:42:29
3Andreas RaelertGER8:11:070:51:584:26:522:47:47
4Dirk BockelLUX8:12:580:51:444:24:172:53:03
5Timo BrachtGER8:20:120:53:374:35:072:47:25
6Mike AigrozSUI8:21:070:52:314:30:422:54:07
7Ryanard TissinkRSA8:22:150:52:084:28:382:56:36
8Andreas BöchererGER8:23:190:51:494:25:453:01:43
9Luke McKenzieAUS8:25:420:51:474:24:153:05:54
10Faris Al-SultanGER8:27:180:51:554:29:303:01:40

Schweizer Uhrwerke

Bei den Frauen sind es zwei Schweizerinnen, die auf dem Rad die Akzente setzen: Karin Thürig, eine sehr erfolgreiche Rad- und Zeitfahrerin, fährt in 4:44:19 Stunden noch einmal vier Minuten schneller als bei ihrem Radstreckenrekord im Vorjahr – ihre Bestzeit auf dem Queen Kaahumanu Highway hat bis 2018 Bestand. Caroline Steffen ist mit 4:50:26 Stunden die viertbeste Frau aller Zeiten auf dem 180,2 Kilometer langen Kurs. Das Schweizer Duo finisht auf Platz 5 und 6 vor der Deutschen Sonja Tajsich.

Wellingtons vierter Sieg

Mit der Entscheidung haben die drei nichts zu tun, denn auf der Laufstrecke zündet die Titelverteidigerin Mirinda Carfrae erneut den Turbo und läuft in 2:52:09 Stunden Streckenrekord – eine Bestmarke, die sie selbst noch zweimal unterbieten soll. Nicht wesentlich langsamer unterwegs ist jedoch Chrissie Wellington, die in 8:55:08 Stunden ihren vierten (und letzten) Sieg beim Ironman Hawaii feiert.

Ironman Hawaii 2011 - Radfahren 12
Frank Wechsel / spomedis Chrissie Wellington feiert beim Ironman Hawaii 2011 ihren vierten und letzten Sieg.

Ironman Hawaii 2011 | Frauen

8. Oktober 2011 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)
PlatzLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run
1Chrissie WellingtonGBR8:55:081:01:034:56:532:52:41
2Mirinda CarfraeAUS8:57:570:57:175:04:162:52:09
3Leanda CaveGBR9:03:290:53:544:58:413:06:36
4Rachel JoyceGBR9:06:570:53:564:58:563:09:54
5Caroline SteffenSUI9:07:320:57:154:50:263:15:17
6Karin ThürigSUI9:15:001:12:194:44:193:13:31
7Sonja TajsichGER9:15:171:06:574:58:553:04:46
8Heather WurteleCAN9:17:560:58:434:59:103:15:29
9Caitlin SnowUSA9:18:110:58:475:20:572:53:50
10Virginia BerasateguiESP9:19:520:58:445:03:303:12:50
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

10. Oktober 1987: Dave Scott siegt zum letzten Mal – vor Mark Allen

Mit dem Ironman 1987 endet eine Ära: Zum letzten Mal kann Dave Scott vor Mark Allen gewinnen, wenn auch deutlich. Bei den Frauen siegt mit Erin Baker zum ersten Mal eine Nichtamerikanerin.

18. Oktober 1986: Paula Newby-Fraser, die neue Queen of Kona

Dave Scott, Mark Allen, Scott Tinley - und Paula Newby Fraser. Die heutigen Legenden des Ironman stehen auf dem Treppchen der zehnten Ausgabe des Rennens. Dieses ist hoch dotiert - dank einer anonymen Spende.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar