Sonntag, 3. Dezember 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

DM Sprintdistanz 2021 erneut bei den „Finals“ in Berlin

Die Deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz finden kommendes Jahr am 5. und 6. Juni im Rahmen von „Die Finals 2021“ in Berlin statt. Das bestätigte die Deutsche Triathlon-Union auf Anfrage von tri-mag.de. Insgesamt werden vom 3. bis 6. Juni 2021 Meisterschaften in mehr als 20 Sportarten in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen über die Bühne gehen. Koordiniert wird das breite Sportprogramm von ARD und ZDF, die von den Wettkämpfen rund 30 Stunden Livesport in ihren Hauptprogrammen senden wollen. Die Titelkämpfe im Para-Triathlon werden ebenfalls Teil der Finals sein.

2019 zwischen Wannsee und Olympiastadion

Titelverteidiger über die Sprintdistanz sind Laura Lindemann und Valentin Wernz. Sie hatten sich bei den letzten Meisterschaften 2019 in zwei packenden Rennen zwischen Wannsee und Olympiastadion die Siege gesichert (sehen Sie hier die spektakulären Bilder). Ob die beiden DTU-Spitzenathleten jedoch keine zwei Monate vor den Olympiarennen in Tokio erneut in Berlin starten werden, ist noch offen. Ebenso steht die genaue Strecke in der Hauptstadt noch nicht fest. 2019 hatten „Die Finals“ in Berlin eine von vielen Seiten gelobte Premiere gefeiert und den sonst eher wenig beachteten Sportarten mehr mediale Präsenz bei ARD und ZDF verschafft. „Die Bilder aus Berlin gehen in die ganze Welt. Wir erreichen damit, dass in unserer Gesellschaft der Stellenwert des Sports wächst“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann damals. Dieses Jahr wurden die Finals wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Geplant waren sie in der Region Rhein-Ruhr. Die DM Triathlon hätte Anfang Juni in Düsseldorf stattfinden sollen.

- Anzeige -

Neben Triathlon sind nach jetzigem Planungsstand folgende Sportarten bei den Finals 2021 vertreten: Bogenschießen, Kanu, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Reiten, Schwimmen, Tischtennis, Turnen, Wasserspringen, Kanupolo, Karate, Klettern, Stand-Up-Paddling, Taekwondo und Rad-Trial. Laut den Veranstaltern sollen die Wettkämpfe im Zweifel auch ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!
Peter Jacob
Peter Jacob
Abitur, Studium der Sportwissenschaft und Volontariat bei dpa änderten nichts daran, dass Peter eines blieb: Ausdauersportler mit Leidenschaft. Auch wenn der Hamburger heute öfter die Laufschuhe schnürt, sind die Stärken des ehemaligen Leistungsschwimmers klar verteilt. Man munkelt, die Sportart Swimrun sei nur für ihn erfunden worden.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

„Top-Nation im Triathlon“: DTU gibt Kader für die kommende Saison bekannt

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat insgesamt 26 Athletinnen und Athleten in den Bundeskader für das Jahr 2024 berufen. Sportdirektor Martin Veith: "Wir arbeiten konsequent und zielorientiert, um die Erwartungen zu erfüllen." Der Para-Kader besteht aus sechs Aktiven.

Nach dem deutschen Doppelerfolg: Was wurde aus den früheren U23-Weltmeistern?

Erstmals in der Geschichte der U23-Weltmeisterschaften triumphierten deutsche Triathleten sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern: Selina Klamt und Simon Henseleit sicherten sich im spanischen Pontevedra sensationell die WM-Titel in der Kategorie U23. Ist dieser Titel so etwas wie die Garantie auf eine große Karriere? Ein Blick auf die Siegertafel.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Training verstehen: Die Bedeutung der Vorbelastung

0
In unserer Serie „Training verstehen“ erklären wir die Hintergründe typischer Bestandteile des Triathlontrainings. Warum sind diese Elemente so wichtig und welchen Zweck erfüllen sie? So bleiben die Einheiten kein Mysterium. Heute: die Vorbelastung.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar