- Anzeige -

Ironman 70.3 Geelong
Früher Formcheck in Down Under

Als erstes großes Rennen in der Region Ozeanien bietet der Ironman 70.3 Geelong für viele Profis aus Australien und Neuseeland die perfekte Gelegenheit für einen frühen Formcheck.

Ymgerman | Dreamstime.com Geelong liegt an der Südostküste Australiens.

Wo stehen einige der besten Triathletinnen und Triathleten aus Australien und Neuseeland? Vielleicht gibt der Ironman 70.3 Geelong an diesem Samstag einen ersten Fingerzeig, wen man dieses Jahr genauer im Auge behalten sollte. Das Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen in der Nähe von Melbourne bildet für viele Topathleten aus Ozeanien den frühen Auftakt in die Saison.

- Anzeige -

WELCHE PROFI-MÄNNER SIND DABEI? 16 Männer stehen auf der Startliste, darunter ausschließlich australische Profis. Der Sieger von 2021, Steven McKenna, wird es unter anderem mit Josh Amberger und Sam Appleton zu tun bekommen. Beide konnten das Rennen in den letzten Jahren ebenfalls gewinnen, Appleton sogar schon zweimal. Mit Tim van Berkel ist ein weiterer international bekannter Athlet am Start.

WELCHE PROFI-FRAUEN SIND DABEI? Von den zehn Profi-Frauen, die in Geelong auf der Startliste stehen, kommen sechs aus Australien und drei aus Neuseeland. Komplettiert wird das Feld von der zweifachen Olympiateilnehmerin Ai Ueda aus Japan. Als Favoritin geht Ellie Salthouse an den Start. Sie gewann das Rennen vor einem Jahr mit mehr als fünf Minuten Vorsprung vor Amelia Watkinson und Grace Thek, die beide ebenfalls wieder mit von der Partie sind.

WIE IST DER KURS? Geschwommen wird auf einem Dreieckskurs im Meer. Der Radkurs ist überwiegend flach und bis auf sechs 180-Grad-Kurven technisch wenig anspruchsvoll. Der Halbmarathon wird in zwei Runden entlang der Küste gelaufen.

WANN GEHT’S LOS? Der Ironman 70.3 Geelong startet am Samstag um 21 Uhr deutscher Zeit.

GIBT ES LIVE-BILDER? Eine Live-Übertragung ist nach unseren Informationen nicht geplant. Auf der Ironman-Website soll es eine Finishline-Camera geben.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Harald M.

    Ein kurzer Artikel zur Auflösung des zweiten Profirennens des Jahres wäre nach diesem Teaser doch super gewesen. Vor allem, wer ist die Siegerin der Damen? Noch
    nie von ihr gehört und gleich besser als bekannte Athletinnen wie Watkinson und Salthouse.

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.