Sonntag, 25. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Früher Formcheck in Down Under

Ymgerman | Dreamstime.com Geelong liegt an der Südostküste Australiens.

Wo stehen einige der besten Triathletinnen und Triathleten aus Australien und Neuseeland? Vielleicht gibt der Ironman 70.3 Geelong an diesem Samstag einen ersten Fingerzeig, wen man dieses Jahr genauer im Auge behalten sollte. Das Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen in der Nähe von Melbourne bildet für viele Topathleten aus Ozeanien den frühen Auftakt in die Saison.

WELCHE PROFI-MÄNNER SIND DABEI? 16 Männer stehen auf der Startliste, darunter ausschließlich australische Profis. Der Sieger von 2021, Steven McKenna, wird es unter anderem mit Josh Amberger und Sam Appleton zu tun bekommen. Beide konnten das Rennen in den letzten Jahren ebenfalls gewinnen, Appleton sogar schon zweimal. Mit Tim van Berkel ist ein weiterer international bekannter Athlet am Start.

- Anzeige -

WELCHE PROFI-FRAUEN SIND DABEI? Von den zehn Profi-Frauen, die in Geelong auf der Startliste stehen, kommen sechs aus Australien und drei aus Neuseeland. Komplettiert wird das Feld von der zweifachen Olympiateilnehmerin Ai Ueda aus Japan. Als Favoritin geht Ellie Salthouse an den Start. Sie gewann das Rennen vor einem Jahr mit mehr als fünf Minuten Vorsprung vor Amelia Watkinson und Grace Thek, die beide ebenfalls wieder mit von der Partie sind.

WIE IST DER KURS? Geschwommen wird auf einem Dreieckskurs im Meer. Der Radkurs ist überwiegend flach und bis auf sechs 180-Grad-Kurven technisch wenig anspruchsvoll. Der Halbmarathon wird in zwei Runden entlang der Küste gelaufen.

WANN GEHT’S LOS? Der Ironman 70.3 Geelong startet am Samstag um 21 Uhr deutscher Zeit.

GIBT ES LIVE-BILDER? Eine Live-Übertragung ist nach unseren Informationen nicht geplant. Auf der Ironman-Website soll es eine Finishline-Camera geben.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Peter Jacob
Peter Jacob
Abitur, Studium der Sportwissenschaft und Volontariat bei dpa änderten nichts daran, dass Peter eines blieb: Ausdauersportler mit Leidenschaft. Auch wenn der Hamburger heute öfter die Laufschuhe schnürt, sind die Stärken des ehemaligen Leistungsschwimmers klar verteilt. Man munkelt, die Sportart Swimrun sei nur für ihn erfunden worden.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Jackson Laundry gewinnt Ironman 70.3 Oceanside vor Sanders und von Berg

Mit einem starken Comeback im Halbmarathon hat Jackson Laundry den Ironman 70.3 Oceanside überraschend für sich entschieden. Lionel Sanders und Rudy von Berg lieferten sich einen Endsprint um Platz zwei, wie es ihn vorher nur selten auf der Langstrecke gegeben hat.

Duathlon bei der Challenge Salou, Premieren in Memphis und London

Lisa Nordén und Collin Chartier entschieden das Rennen in Salou für sich, beim Ironman 70.3 in Memphis siegten Jason West und Ellie Salthouse. Die Ergebnisse vom Wochenende im Ticker.

3 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar