Dienstag, 27. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Impressionen vom Schwimmen beim Ironman Hawaii 2022

Silke Insel / spomedis

Um 6:25 Uhr fiel für die Profifrauen der erste Startschuss der diesjährigen Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Nach zwei Jahren Pause auf der Pazifikinsel war die Stimmung der Athletinnen entsprechend positiv angespannt. Das Startfeld versprach bereits im Vorfeld ein spannendes Rennen, das es in dieser Form nicht immer in den vergangenen Jahren gegeben hatte. Gleich eine Handvoll Athletinnen wurde als Topfavoritinnen gehandelt – jede von ihnen durchaus imstande, den Wettkampf zu gewinnen.

Die Schwimmstrecke des Ironman Hawaii ist einfach: Es gibt keine Kurven, sondern nur einen Wendepunkt nach der Hälfte der Distanz. Ob es dann wirklich einfach wird, entscheiden die Bedingungen des Pazifiks.

- Anzeige -

Nach den Profis wurden die Agegrouper ins Rennen geschickt. Zuerst waren alle Frauen an der Reihe, dann einige Altersklassen der Männer. Ziel war es, die gut 5.000 Teilnehmenden gleichmäßig auf beide Renntage zu verteilen.

Silke Insel / spomedis Die Agegrouperinnen starten in ihren 226 Kilometer langen Renntag.

Zwei Jahre Pause bringen einige Fragezeichen mit sich. Kann Lucy Charles-Barclay vollständig zu alter Stärke zurückkehren und die erste Disziplin in gewohnter Manier dominieren?

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

10. Oktober 1987: Dave Scott siegt zum letzten Mal – vor Mark Allen

Mit dem Ironman 1987 endet eine Ära: Zum letzten Mal kann Dave Scott vor Mark Allen gewinnen, wenn auch deutlich. Bei den Frauen siegt mit Erin Baker zum ersten Mal eine Nichtamerikanerin.

18. Oktober 1986: Paula Newby-Fraser, die neue Queen of Kona

Dave Scott, Mark Allen, Scott Tinley - und Paula Newby Fraser. Die heutigen Legenden des Ironman stehen auf dem Treppchen der zehnten Ausgabe des Rennens. Dieses ist hoch dotiert - dank einer anonymen Spende.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar