Samstag, 28. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneIndustrieller Schick oder Kleinstadt-Charme?

Industrieller Schick oder Kleinstadt-Charme?

blank
Getty Images for IRONMAN

Die beiden Ironman-Mitteldistanzen erweisen sich bereits als heimliche Favoriten der Athleten. Egal, ob du in Duisburg einen einmaligen Finishline-Moment erleben oder in Erkner eins mit der Natur werden möchtest, mit diesen unglaublichen Rennen kannst du nichts falsch machen. Koste deine Fitness der Saison 2022 komplett aus und verlängere den Sommer mit einem Start bei unseren beiden “Late Season”-Rennen.

Zur Anmeldung
Zur Anmeldung

Die Strecken

Duisburg bietet einen atemberaubenden Mix aus beeindruckender Industriekultur und erholsamer Natur und gilt als das “Stahlherz von Europa”. Die Athleten schwimmen auf der Regattabahn im Sportpark Duisburg, radeln durch die belebte Innenstadt und über die historische “Brücke der Solidarität” und beenden den Ironman 70.3 Duisburg mit einem beeindruckenden Zieleinlauf in der Schauinsland-Reisen-Arena, dem Heimatstadion des MSV Duisburg.

- Anzeige -

Du bist auf der Suche nach einer schnellen und flachen Strecke, um deine Bestzeit zu unterbieten? Eine Strecke, die dich durch die Wälder und Seen der Oder-Spree-Seenlandschaft führt? Es gibt viele Gründe, warum du bei der ersten Ausgabe des Ironman 70.3 Erkner mitmachen solltest. Mache dir die Kraft der Natur zu eigen und genieße den Zauber, den du verdient hast.

blank
Getty Images for IRONMAN

Die Zuschauer

Die kompakte Eventfläche im Sportpark Duisburg, bei der Start- und Ziellinie sowie Expo fußläufig zu erreichen sind, macht den Ironman 70.3 Duisburg sehr zuschauerfreundlich. Mehrere Laufrunden entlang der Regattabahn geben den Zuschauern genug Gelegenheiten zum Anfeuern.

Die Kleinstadt Erkner bietet im September ein Festival für alle Triathlonfans. Bereits am Samstag, 10. September gehen die Athleten beim 4:18:4 Erkner oder bei der Olympischen Distanz, dem 5150 Erkner, an den Start. Die gesamte Kulisse des Ironman 70.3 Erkner ist perfekt geeignet, um die Lieblingssportler am Renntag zu verfolgen.

blank
Erkner Triathlon

Die Umgebung

Eingebettet in das nordwestliche Ruhrgebiet, liegt die Stadt Duisburg am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Die Stadt, die mit 40 Kilometer Uferlänge und 21 Hafenbecken den größten Binnenhafen der Welt beherbergt, ist zu einer Quelle für Kulturfestivals, inspirierenden Veranstaltungen, Vergnügungsparks und idyllischen Seenlandschaften geworden. Der Sportpark Duisburg bietet ausreichend Park- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Es gibt nichts Vergleichbares zu Berlin: eine pulsierende Kulturszene, viele außergewöhnliche Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Boulevard “Unter den Linden” und ein beliebtes Nachtleben. Der Veranstaltungsort in Erkner ist von Berlin aus direkt mit der Bahn in ungefähr 30 Minuten zu erreichen. Verbinde den perfekten Wochenendausflug in die pulsierende Metropole Berlin mit einem Triathlon-Wettkampf beim Ironman 70.3 Erkner.

Werbepartner
Werbepartner
Unter dem Autor Werbepartner finden sich Advertorials unserer Partner, die hier ihrer Zielgruppe, die sich mit unserer überschneidet, die Vorzüge Ihrer Produkte und Dienstleistungen deutlich ausführlicher erklären können, als das mit einem Banner oder einer Printanzeige möglich wäre. tri-mag.de steht für die klare Abgrenzung von redaktionellem und werblichen Content und setzt hier seit vielen Jahren Standards im Special-Interest-Segment des Ausdauersports. Die Artikel werden in der Regel mit "Gesponsert" markiert und auch in Social Media als "Bezahlte Partnerschaft" o. ä. gekennzeichnet.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge