- Anzeige -

Australische Meisterschaften beim Husky Triathlon Festival
Race-Action Down Under

Bei allem Wahnsinn in der Welt gab es am Wochenende gute Neuigkeiten aus Australien: Es hat ein Triathlon stattgefunden! Und hier kommen die Bilder.

Nach einem langen Jahr mit Absagen und Rennverschiebungen gab der Profitriathlon in Australien am vergangenen Wochenende beim Husky Triathlon Festival ein fulminantes Comeback. In Huskisson, einer Küstenstadt drei Stunden Autofahrt südlich von Sydney, fanden neben zahlreichen Triathlon-, Lauf- und Schwimm-Events die australischen Langdistanz-Meisterschaften statt.

Für die sogenannte “Ultimate Distance” (1,9 km / 90 km / 21,1 km) hatte die Professional Triathletes Organisation (PTO) das bestehende Preisgeld von 15.000 Dollar (AUD) um weitere 20.000 Dollar aufgestockt. Und dieses wollten sich zahlreiche Profis nicht entgehen lassen.

- Anzeige -

Sieger mit Rekorden

Bei den Frauen siegte Ellie Salthouse mit einem neuen Streckenrekord von 4:09:59 Stunden vor Amelia Watkinson und Annabel Luxford.

Bei den Männern ging der Landesmeistertitel an Simon Hearn, der sich mit seiner Zeit von 3:48:27 Stunden ebenfalls den Streckenrekord sicherte. Zweiter wurde Tim Reed und Caleb Noble komplettierte das Podium.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.