Samstag, 20. Juli 2024

Spoosty startet in die neue Saison

Das neue Triathlon-Team „Spoosty“ beginnt die Saison mit zunächst vier Profi-Athleten und hat sich für 2020 bereits viel vorgenommen. Die Mitglieder sind Roman Deisenhofer, Sebastian Neef, Marchelo Kunzelmann-Loza und Laura Zimmermann. Mindestens einer von ihnen soll bei der Ironman-Weltmeisterschaft im Oktober eine Top-Ten-Platzierung erreichen. Dabei wird Nils Goerke das Team als Trainer unterstützen. Als Athletiktrainer ist Christian Daser mit an Bord. Laura Zimmermann wird weiterhin von ihrem langjährigen Coach Utz Brenner betreut.

Hinter dem neuen Profi-Triathlon-Team steckt mit der Spoosty GmbH ein Start-Up-Unternehmen aus dem Sporternährungsbereich, das das Ziel hat, die Marke und das Produkt „spoosty“ weltweit zu etablieren.

- Anzeige -

Paetrick Arndt, Gründer des Teams und CEO von Spoosty, betont die Nachhaltigkeit und langfristige Planung des Teams: „Wir sind im Gegensatz zu anderen Teams keine kurzfristige Erscheinung, die mal eben in der Szene aufschlägt und sich nach zwei, drei Jahren wieder verabschiedet.” Alle vier Athleten sind laut Management mit Fünf-Jahres-Verträgen ausgestattet. Verteilt über die ganze Saison werden gemeinsame Trainingseinheiten und Trainingslager im Süden stattfinden. Auch die Wettkampfplanung ist zum Teil bereits abgeschlossen: Roman Deisenhofer will beim Ironman Südafrika das Kona-Ticket lösen, während sich Laura Zimmermann und Marchelo Kunzelmann-Loza für die Challenge Samorin qualifizieren wollen.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Deutscher Doppelerfolg bei der Challenge St. Pölten

Laura Zimmermann und Tom Hug gewinnen die Mitteldistanz in Niederösterreich. Hug wiederholte seinen Sieg in St. Pölten, wo er bereits im Vorjahr triumphieren konnte.

Ironman Südafrika | Zimmermann wird noch Dritte – Bleymehl steigt nach langer Führung aus – Ryf chancenlos

Marta Sanchez und Rasmus Svenningsson sind die Sieger des Ironman Südafrika. Für Laura Zimmermann und Daniela Bleymehl verlief die erste Langdistanz des Jahres höchst unterschiedlich.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar