Expansion in die USA:
Super League kooperiert mit Malibu Triathlon

Die Super League Triathlon wagt den Sprung über den großen Teich und wird 2021 im Rahmen des Malibu Triathlon das erste Rennen in den USA veranstalten.

Der Malibu Triathlon ist ein prestigeträchtiges Rennen der Region rund 30 Kilometer westlich von Los Angeles (Kalifornien/USA). Zahlreiche Hollywood-Stars, unter anderem Zac Efron, Jennifer Lopez und Robin Williams, haben sich dort bereits am Dreikampf versucht – in einer eigenen “Celebrity Division”. Nun bekommt das Event Gesellschaft von den Stars der Triathlonszene. Die Super League investiert in den Malibu Triathlon und wird im kommenden Jahr ein Event dort ausrichten. Trotz dieser Verantwortlichkeit bleibe der Malibu Triathlon als solcher bestehen. Es werde weiterhin ein Rennen für Agegrouper geben und ein Großteil der Startgebühr komme einem Kinderkrankenhaus in Los Angeles zugute, heißt es in der Pressemitteilung der Super League Triathlon.

Beide Parteien profitieren

“Wir haben den Malibu Triathlon aufgrund seiner Geschichte über die Sprint- und Kurzdistanz sowie seines Potenzials für die Super League ausgewählt”, sagt Michael d’Hulst, Geschäftsführer der Super League.

- Anzeige -

Profitieren dürften beide Parteien von dieser Kooperation. Die Super League ist bekannt für kurzweilige Rennformate sowie eine attraktive mediale Berichterstattung an ebenso attraktiven Austragungsorten. Mit dieser Kombination soll an diesen Orten die Bekannt- und Beliebtheit des Triathlonsports gesteigert werden.

Rich Cruse/ Malibu Triathlon Wie bei der Super League üblich, verspricht auch der Malibu Triathlon ein Rennen vor traumhafter Kulisse.

In diesem Jahr wurde der Malibu Triathlon Ende September ausschließlich in virtueller Form veranstaltet. Nähere Infos zum Event der Super League 2021 sollen bald folgen.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
2 Kommentare
  1. Klaus

    Mac Efron ist der Adoptivsohn von Mac Gyver und Zac Efron 😉

    1. Anna Bruder

      Das war die Autokorrektur, danke für den Hinweis 😉

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.