Samstag, 20. Juli 2024

Vorletztes Rennen der Serie: Rasante Action der Super League in Malibu

Am kommenden Samstag findet in Kalifornien das vorletzte Rennen der diesjährigen Super League Triathlon Championship Series statt. Wie immer können sich Fans auf das geballte Können der Kurzdistanz-Elite freuen.

Super League Triathlon

Am Samstag, 30. September 2023, fällt an der US-amerikanischen Westküste um 13 Uhr Ortszeit (22 Uhr deutsche Zeit) der erste Startschuss für das Rennen von Super League Triathlon (SLT). Schauplatz des Wettkampfs ist der Zuma Beach in Malibu, der an diesem Wochenende gleichzeitig Austragungsort des Malibu Triathlons ist. Beide Rennen standen bis vor Kurzem noch auf der Kippe, da sich eine gefährdete Fischart im Bereich des Radkurses angesiedelt hatte. Die angepasste Strecke wurde kurzfristig genehmigt, sodass dem Wettkampfwochenende nichts mehr im Wege steht.

- Anzeige -

Weltmeisterin trifft auf starke Konkurrenz

Frei nach dem Motto „Ladies first“ eröffnen die Frauen das Rennen. 20 Athletinnen stehen auf der Startliste, darunter die frisch gebackene Weltmeisterin Beth Potter. Der Sieg wird der Britin in Malibu keineswegs geschenkt, denn aus dem eigenen Land sind mit Sophie Coldwell und Kate Waugh mit von der Partie.  Auch die Französin Cassandre Beaugrand, die derzeit Führende der Serie Jeanne Lehair (LUX) sowie die US-Amerikanerinnen Taylor Spivey und Katie Zaferes zählen zur starken Konkurrenz.

Drei Goldmedaillengewinner am Start

Die Männer starten um 14:20 Uhr Ortszeit (23:20 Uhr deutsche Zeit). Der amtierende Weltmeister Dorian Coninx aus Frankreich fehlt zwar auf der Startliste, sein Vorgänger und Landsmann Léo Bergère gehört allerdings zu den Athleten, die das Rennen spannend machen dürften. Ebenso wie Vizeweltmeister Hayden Wilde (NZL), der Südafrikaner Henri Schoeman und der Portugiese Vasco Vilaça. Letzterer dürfte den Austragungsort in nicht allzu guter Erinnerung haben, er wurde im vergangenen Jahr an gleicher Stelle im Training von einer Robbe angegriffen. Mit den Briten Jonathan Brownlee und Alex Yee sowie dem Norweger Kristian Blummenfelt sind zudem drei Gewinner olympischer Goldmedaillen am Start. Brownlee ist der derzeit Führende der Serie, Yee gewann den diesjährigen SLT-Saisoneinstieg in London.

Wer fliegt raus?

Beide Rennen werden im sogenannten Eliminator ausgetragen, dem ersten Format der Super League überhaupt. Es besteht aus drei Durchgängen eines klassischen Triathlons mit 300 Metern Schwimmen, vier Kilometern Radfahren und 1,6 Kilometern Laufen, unterbrochen von kurzen Pausen zur Neusortierung des Equipments. Die ersten zwei Runden erfolgen im Massenstart, nach jedem Durchgang werden die letzten drei Athleten eliminiert. Dies gilt ebenso für diejenigen, die zu einem beliebigen Rennzeitpunkt 90 Sekunden oder mehr Rückstand auf den Führenden oder die Führende haben. Aus den Zeiten der ersten beiden Durchgänge ergeben sich schließlich die Abstände für einen Jagdstart in Runde drei.

Die Wettkämpfe werden von Super League Triathlon live übertragen. Das nächste und letzte Rennen findet am 21. Oktober 2023 in Neom, Saudi-Arabien statt.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

5 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Neuausrichtung: Super League Triathlon wird Supertri

Neuer Name, gleiches Konzept: Unter der Bezeichnung "Supertri" werden ab sofort die Outdoor- und Indoor-Rennen der 2017 gegründeten Super League Triathlon ausgetragen. Die Marke stellt sich anders auf - vieles bleibt jedoch, wie es war.

Der Ticker vom Wochenende: Weltcup-Sieg für Tertsch und Super League Triathlon in Malibu

Am vergangenen Wochenende war es verhältnismäßig ruhig im Rennkalender. Für die Profis ging es auf den kurzen Distanzen rund. Hier kommen die Ergebnisse im Überblick.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar