Freitag, 2. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneTriathlon fürs Wohnzimmer

Triathlon fürs Wohnzimmer

Der Herbst ist mitunter ein dauerndes Hin und Her: Glückliche Herbstgefühle voller Trainingseuphorie wechseln sich oft innerhalb weniger Tage mit Winterstimmung und zäher Trainingsmüdigkeit ab. Gut, wenn Sie als Triathlet die ­passenden Strategien parat haben und auf jede Wetterlage vorbereitet sind.
Unabhängigkeit lautet das Stichwort für die ­nächsten Wochen. Und damit Sie auch bei miesen ­Bedingungen Ihr Pensum schaffen, sollten Sie darüber nachdenken, Ihre eigenen vier Wände hin und wieder zur temporären Sportarena zu machen. Sie müssen ja nicht gleich wie Lionel Sanders Ihr komplettes Training in den heimischen Keller verlegen. Doch die eine oder andere Trainingseinheit lässt sich auch im Wohnzimmer absolvieren.

Trocken und warm

Zwar wird es schwer, jede ausgefallene lange Grundlageneinheit zu ersetzen. Und auch Schwimmtraining ohne Wasser ist nicht das gleiche wie echtes Pooltraining. Dennoch gibt es genügend Alternativen für schlechtes Wetter und dunkle Abend­stunden.
Und sehen Sie es doch mal so: Das Heimtraining hat sogar einige Vorteile. Erstens trainieren Sie völlig unabhängig von Außentemperaturen und zweitens lassen sich einige sehr wirksame Trainingsreize platzieren, die an der frischen Luft zu diesem Zeitpunkt der Saison noch gar nicht umsetzbar wären. Probieren Sie es aus!

- Anzeige -

Tipp: Wohnzimmertriathlon
Kombinieren Sie die Übungen auf der ­rechten Seite zu einem Zirkel-
training. Das macht Spaß und ist viel mehr als Beschäftigungstherapie.
Duelle in der Gruppe ­erhöhen den Reiz und die Effektivität.

Schwimmen: Kraft und Beweglichkeit

Das Trockentraining besitzt zwei klare Schwerpunkte: die Verbesserung der spezifischen Kraft und der spezifischen Beweglichkeit. Denn nur wenn Sie kraftvoll gegen das Wasser drücken können, erzeugen Sie vortriebswirksame Impulse. Und je weiter und entspannter Ihre Bewegung vollzogen wird, umso mehr Reichweite erzeugen Sie pro Zug.
Zugseil: Imitieren Sie die Schwimmbewegung gegen den Widerstand des Zugseils.
Übung: 5 x 20 Züge mit guter Technik, Pause: 60 s
Beweglichkeit: Lockern Sie die Schultergelenke für eine entspannte Überwasserphase. Armkreisen ist eine echte Basisübung für jeden Tag.
Übung: 5 x 20 Armkreise (links und rechts, vorwärts und rückwärts)

Radfahren: Rumpf ist Trumpf

Die Rolle ist natürlich ideal für die Ausfahrt im ­Trockenen. Doch auch ohne können Sie mit alter­nativen Übungen Ihre Radleistung stimulieren.
Kräftigung I: Nutzen Sie eine Treppe für ­Übungen wie Hopserlauf oder 2er-Sprünge und nehmen Sie ­zusätzliche Gewichte, um sich die Sache schwer zu machen. Auch die gute alte Kniebeuge ist eine ­sinnvolle ­Basisübung.
Übung: 8 x Treppensteigen mit verschiedenen ­Auf­gaben, Pause: 60 s
Kräftigung II: Stärken Sie Ihren Rumpf, um Rückenbeschwerden beim Radfahren zu verhindern.
Übungen: Unterarmstütz, Seitstütz, Stütz in Rückenlage, auch mit einseitigem Heben von Armen und ­Beinen zum Erschweren der Übungen

Laufen: Springen und Schwingen

Laufen geht zwar irgendwie bei jedem Wetter, trotzdem braucht es manchmal eine Alternative.
Sprünge: Bauen Sie sich einen Parcours aus kleinen Hindernissen und absolvieren Sie diesen in verschiedenen Varianten: laufend, springend, einbeinig, rückwärts oder mit Gewichten. Sie verbessern damit Ihre Koordination und entwickeln die elastischen Strukturen von Sehnen und Bändern.
Schwingen: Die Schwungbewegung ist bei ­vielen durch mangelnde Beweglichkeit eingeschränkt. ­Arbeiten Sie dagegen an, aber achten Sie auf einen gestreckten Oberkörper sowie eine stabile Becken- und Kopfposition.
Übungen: Hopserlauf, Knieheben, Fersenheben, Strecksprünge – optional auch mit Zusatzgewichten

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

5
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

18
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

So sehen Sieger aus: Impressionen von der Sailfish Night of the Year 2022

0
Glanzvoll und äußerst unterhaltsam: Bei der Sailfish Night of the Year in Langen traf sich die Szene und feierte Stargäste, Showact und die Sieger der triathlon-Awards in 16 Kategorien.

Bunte Startfelder beim Clash Daytona

1
Am Freitag startet die fünfte Ausgabe des Clash Daytona. Für die Profi-Athleten geht es um die letzten Punkte für die PTO- und Challenge-Bonus-Rankings. Die Startfelder werden von Kurzdistanzlern dominiert.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember

0
Das große Triathlon-Rätselraten geht in die nächste Runde: Auch in diesem Jahr gibt es für die richtige Antwort wieder tolle Gewinne. Preis Nummer eins lässt allen Ästheten im Triathlon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Draußen Rad fahren im Winter: Warm und gesund bleiben

0
Marcus Baranski ist der Experte, wenn es um das Radfahren geht. Heute: draußen Radfahren und wie ihr euch am besten warm haltet, gesund bleibt und die Fahrt in vollen Zügen genießen könnt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,387FansGefällt mir
52,514FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

5
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember