Freitag, 27. Januar 2023
65
€ 709,25

Zwischensumme:  709,25

zzgl. Versandkosten

Warenkorb anzeigenKasse

SzeneWeihnachten bei den Profis: Anne Haug trainiert normal weiter

Weihnachten bei den Profis: Anne Haug trainiert normal weiter

blank
Frank Wechsel / spomedis

Anne Haug, wie wird bei dir Weihnachten gefeiert, inklusive Bescherung?
Wir feiern immer zu Hause bei meinen Eltern im kleinen Kreis zusammen mit meiner Schwester. Erst wird zu Abend gegessen und danach gibt es eine kleine Bescherung. 

Welches Essen gibt es bei dir zu Weihnachten und wer kocht?
Wir haben kein spezielles Weihnachtsessen. Meine Mama kocht einfach, worauf wir gerade Lust haben. 

- Anzeige -

Gibt es Rituale oder Bräuche, die du über die Feiertage hast?
Normalerweise war der 25. Dezember großer Familientag, da mein Opa Geburtstag hatte. Leider ist er aber letztes Jahr verstorben, so dass ich nicht weiß, ob diese Tradition weiter bestehen bleibt. 

Wer ist für den Baumschmuck zuständig und wie sieht dieser aus?
Mein Papa fällt jedes Jahr immer noch selbst einen Baum aus unserem Garten. Der fällt dann traditionell auf die Spitze, so dass wir ein Mittelstück von einem Baum haben. Meine Mama ist dann für die Schönheitskorrekturen zuständig und bohrt manchmal noch Löcher für zusätzlich Äste. Da ich meist erst an Heiligabend nach Hause kommen kann, ist dann alles schon weihnachtlich geschmückt.

blank
Frank Wechsel / spomedis Urlaub? Kennt Anne Haug nicht. Die Ironman-Weltmeisterin von 2019 bindet ihren Trainingsplan in die Feiertage ein – oder auch umgekehrt.

Wie trainierst du über die Feiertage?
Eigentlich normal. Feiertage, Wochenenden oder Urlaub gibt es bei mir nicht. Meistens schaffe ich es auch zu schwimmen.

Welches war dein schönstes Weihnachtsgeschenk, das du jemals bekommen hast?
Also, ich glaube, das Highlight war mein Nintendo Gameboy, den ich nach gefühlt fünf Jahren Dauerquängeln meiner Eltern endlich bekommen habe, als ich klein war. Sie waren nämlich komplett gegen so etwas und ich dachte nie, dass ich ihn jemals bekomme.

Was ist dein größter Wunsch zu Weihnachten?
Dass alle gesund sind und bleiben.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge