Zehn DTU-Athleten starten in Abu Dhabi in die WM-Serie

Die World Triathlon Championship Series 2023 nimmt Fahrt auf. Zum Auftakt steht am 3. März die Sprintdistanz in Abu Dhabi an. Mit von der Partie ist auch ein zehnköpfiges Team aus Deutschland.

World Triathlon Beim WTCS-Rennen in Cagliari verpasste Lena Meißner auf dem elften Platz die Top Ten, beim Saisonfinale in Abu Dhabi sicherte sie sich mit Platz drei ihre erst WTCS-Podestplatzierung.

Dort, wo die World Triathlon Championship Series im November 2022 ihren Abschluss feierte, startet die Rennserie nur wenige Monate später in die neue Saison. Für zehn deutsche Athletinnen und Athleten ist das Rennen in Abu Dhabi am 3. März der erste Formtest in diesem Jahr.

- Anzeige -

Lena Meißner dürfte gute Erinnerungen an das Event in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben, im November sicherte sie sich mit Platz drei ihre erste Podiumsplatzierung bei der WTC-Serie. Für die Deutsche Triathlon Union gehen außerdem Nina Eim, Marlene Gomez-Göggel, Anabell Knoll und Lisa Tertsch an den Start. Das deutsche Quintett trifft unter anderem auf die Britin Georgia Taylor-Brown, die in der vergangenen Saison den zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter Flora Duffy errang. Während die amtierende Weltmeisterin in diesem Jahr nicht an der Startlinie stehen wird, wird Taylor-Brown versuchen, schon bei der Auftaktveranstaltung der Serie die Spitze zu übernehmen. Konkurrenz bekommt sie dabei durch die Amerikanerin Taylor Spivey, die 2022 dreimal nur knapp das Podest verpasste und heiß auf einen der vordersten Plätze sein dürfte. Zum Kreis der Favoritinnen gehören außerdem die Französin Cassandre Beaugrand, die die Rennserie 2022 mit drei Top-Ten-Platzierungen und einem Sieg in Leeds beendete, ihre Teamkolleginnen Léonie Périault und Emma Lombardi sowie die Britinnen Sophie Coldwell und Beth Potter. Die gesamte Startliste gibt es hier.

Gustav Iden meldet sich zurück

Wie bei den Frauen gehen auch bei den Männern fünf deutsche Athleten in Abu Dhabi an den Start. Lasse Priester, Jannik Schaufler, Jonas Schomburg, Johannes Vogel und Valentin Wernz stehen für die DTU auf der Startliste und werden sich mit den Besten der Welt messen. Dazu gehört unter anderem Titelverteidiger Léo Bergère aus Frankreich, der in der vergangenen Saison den Briten Alex Yee und Hayden Wilde aus Neuseeland auf die Plätze zwei und drei verwies. Beide Athleten gehen auch diese Saison wieder an den Start der Serie und werden versuchen, den oberen Podestplatz zu erreichen. Ironman-Weltmeister Gustav Iden meldet sich nach seinem Ausflug auf die Langdistanz in dieser Saison zur World Triathlon Championship Series zurück. Die gesamte Startliste gibt es hier.

Der Startschuss für das Rennen in Abu Dhabi über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad, fünf Kilometer Laufen) fällt für die Frauen am 3. März um 12:00 Uhr Ortszeit (9:00 Uhr deutscher Zeit), die Männer folgen zwei Stunden später (11:00 Uhr deutscher Zeit). Beide Rennen werden auf triathlonlive.tv übertragen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

3 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

Profi-Einheit der Woche: Lange Radintervalle von Georgia Taylor-Brown

Georgia Taylor-Brown ist nach Verletzungspause zurück: Wir werfen einen Blick auf das Radtraining der Silbermedaillengewinnerin aus Tokio.

Überraschungssieg: Nicolas Mann gewinnt Ironman 70.3 Mallorca vor Jan Stratmann | Laura Philipp hinter Pallant-Browne auf Platz zwei

Nach einem packenden Rennverlauf hat Nicolas Mann den Ironman 70.3 Mallorca in einem direkten Laufduell für sich entschieden. Laura Philipp führte das Frauenrennen lang an und wurde im Halbmarathon auf Platz zwei verdrängt.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar