Vereinbarkeit von Triathlontraining, Partnerschaft und Familie

Im Triathlon ist ein gutes Zeitmanagement nötig, um das Training mit dem Alltag unter einen Hut zu bekommen. Anna Bruder und Jule Bartsch sprechen über ihre Erfahrungen und wie die Herausforderung gelingen kann.

Dass Triathlon eine der zeitintensivsten Sportarten ist, dürfte lange bekannt sein. Da ist es umso wichtiger, mit seiner Zeit gut zu haushalten und sein Training so im Alltag unter zu bringen, dass der Job und vor allem die Familie ihren Platz bekommt. Wie dies gut gelingen kann, welche Erfahrungen Redakteurin Anna Bruder und Projektleiterin Jule Bartsch bisher machen durften und was es mit den drei Zauberworten Verständnis, Kommunikation und Zeitmanagement auf sich hat, besprechen die beiden in dieser Episode.

Der Podcast von power & pace – ab sofort jede Woche immer am Donnerstag.

- Anzeige -

Unser Presenter

Unsere heutige Episode wird präsentiert von Zwift. Die Indoor-Cycling-App, die Spaß in dein Training bringt – denn „Fun is fast“. 

Meldet euch jetzt an und fahrt mit Radfahrern auf der ganzen Welt virtuell zusammen – auf Zwift. Alle Infos findet ihr auf zwift.com   

Hier gibt es noch mehr Triathlonwissen

Noch Fragen? Schreibt uns eine Mail an coach@tri-mag.de.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.