Mittwoch, 1. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneHier könnt ihr die Challenge Gran Canaria live mitverfolgen

Hier könnt ihr die Challenge Gran Canaria live mitverfolgen

Nach den Übertragungen der beiden großen Challenge-Rennen in Daytona Anfang Dezember 2020 und der Challenge Miami Mitte März wird es beim Mitteldistanz-Wettkampf auf der Kanareninsel keine Fernsehbilder live in die heimischen Wohnzimmer geben. Die Zwischenstände im Rennen am Samstag, bei dem die Öffentlichkeit vor allem auf das Weltmeister-Duell zwischen Jan Frodeno und Patrick Lange blickt, kann lediglich über einen Livetracker des Veranstalters mitverfolgt werden.

Ein Countdown auf der Seite der Challenge Family hatte zuvor noch vermuten lassen, dass es erneut eine größere Liveübertragung des Rennen geben könnte. Auf Nachfrage von tri-mag.de bestätigte der Veranstalter jedoch: “Es wird keinen Livestream geben. Wir sind ein wirklich kleines Rennen in der Challenge-Serie und das Budget ist gering.”

Update: Challenge zeigt Rennen doch live!

- Anzeige -

Anders als zuvor angekündigt zeigt die Challenge Family doch einen Livestream: https://live.challenge-family.com/

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

8 Kommentare

  1. Schade, aber verständlich. Selbst bei Pay per View muss man erstmal genug Zahlungswillige finden, die die Kosten decken. Dann bleibt nur der Ticker und eine gute Nachberichterstattung mit vielen Fotos und Interviews.

  2. Der Livestream läuft doch! Die Twitter Meldung unter der challenge-family.live Seite zeigt das Studio und einen Link auf YT, der auch funktioniert.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.
00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Abschied von der Kurzdistanz: Justus Nieschlag nicht mehr Teil des Olympiakaders

Justus Nieschlag wird ab dieser Saison nicht mehr im Nationaltrikot starten und sich stattdessen auf längere Distanzen fokussieren. Ein unfreiwilliger Schritt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge