Dienstag, 31. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Szene"Ich freue mich extrem, dieses Jahr wieder nach Hawaii zu können"

“Ich freue mich extrem, dieses Jahr wieder nach Hawaii zu können”

blank
Sport1

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Laura Philipp beim Ironman Hawaii als Vierte über die Ziellinie lief und damit das Podium bei der Weltmeisterschaft im Pazifik knapp verpasste. Seitdem ist sie hungrig auf mehr. “Ich war damals schon total motiviert, im nächsten Jahr wieder auf die Insel zu gehen, um mich zu verbessern”, sagt die Siegerin des Ironman Hamburg beim Fernsehsender Sport1. “Diesen Hunger habe ich jetzt drei Jahre in mir getragen und daher freue mich extrem, dieses Jahr wieder nach Hawaii zu können.” Gemeinsam mit ihrem Mann und Trainer Philipp Seipp ist die Ironman-Europameisterin am Freitag zu Gast bei “Triathlon-Pur – Das Zwift Magazin” auf Sport1.

Um 19 Uhr wird die Sendung ausgestrahlt. Neben Laura Philipp wird ihr Ehemann und Coach Philipp Seipp im Studio sein und über die Trainingsarbeit sprechen. Außerdem thematisiert Moderator Hartwig Thöne mit seinen Gästen die verletzungsbedingte WM-Absage von Jan Frodeno. Auch das Bundesliga-Rennen in Nürnberg und die European Championships mit dem zweiten Platz von Laura Lindemann und der deutschen Staffel stehen im Blickpunkt.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.
00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge