Samstag, 3. Juni 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneIronman Austria-Kärnten findet 2020 nicht mehr statt

Ironman Austria-Kärnten findet 2020 nicht mehr statt

Ende April hatte der Veranstalter den Ironman Austria-Kärnten, eines der größten Rennen der Marke in Europa, vom 5. Juli auf den 20. September verschoben. Zu diesem Zeitpunkt sei man noch zuversichtlich gewesen, dieses Jahr ein außergewöhnliches Rennerlebnis bieten zu können, heißt es in der Pressemitteilung am Dienstagnachmittag. Aufgrund der weiterhin ungewissen Lage rund um das Coronavirus und nach weiteren Gesprächen mit den lokalen Behörden müsse man nun bestätigen, dass das Rennen 2020 nicht mehr stattfinden könne. Der neue Termin für den Wettkampf ist der 4. Juli 2021. Darüber, welche Möglichkeiten es für die gemeldeten Athleten des Ironman Austria-Kärnten nun gibt, machte Ironman in der Pressemitteilung keine Angaben.

Traditionsrennen in Podersdorf schnell ausverkauft

Rund dreieinhalb Autostunden nordöstlich von Klagenfurt soll am ersten Septemberwochenende hingegen ein großer Triathlonwettkampf stattfinden. Der Austria Triathlon Podersdorf hat von den Behörden „grünes Licht“ bekommen. Die 33. Auflage, bei der die Teilnehmer von der Sprint- bis zur Langdistanz vom 4. bis 6. September an den Start gehen können, war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

- Anzeige -


Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Planänderung: Wieso Max Neumann auf den Ironman Hamburg verzichtet

Max Neumann hat seinen mit Spannung erwarteten Start beim Ironman Hamburg kurzfristig abgesagt. Wie kam es zu der Entscheidung – und wie schätzt der Australier das Rennen in der Hansestadt ein?

Gesponsert: Der Weg zur optimalen Elektrolytversorgung mit SaltStick

Elektrolyte sind für Sportler unabdingbar. Erfahre die Vorteile einer optimalen Elektrolytzufuhr und entdecke die Produkte von SaltStick!

Generationenduell und besondere Location: Fünf Fakten zum WTCS-Rennen in Cagliari

Das WTCS-Rennen in Cagliari wartet mit einer flachen Strecke und einem Strandstart auf. Einige große Namen fehlen auf der Teilnehmerliste beim dritten Stopp der Rennserie. Wir stellen einige interessante Fakten vor.

Anne Reischmann bloggt: Fix und fertig auf Platz fünf beim Ironman 70.3 Kraichgau

Vor knapp einer Woche ist Anne Reischmann beim Ironman 70.3 Kraichgau gestartet und hat sich bei starker Konkurrenz auf den fünften Platz gekämpft. Wie...

triathlon 211: Die Themen der Juni-Ausgabe

Die neue triathlon-Ausgabe ist ab sofort erhältlich. Diese Themen erwarten euch im Juni.

Robert Lentzsch im triathlon talk: „Aerodynamik – and nothing else matters“

Die Firma Aerycs steht seit vielen Jahren für hochwertige Laufräder zu niedrigen Preisen – von Hand aufgebaut vor den Toren Hamburgs und zum Teil sind sogar die Bauteile „made in Germany“. Wie das möglich ist? Darüber und worauf es bei einem guten Laufrad ankommt, haben wir mit dem Gründer Robert Lentzsch im triathlon talk gesprochen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge