Samstag, 3. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneIronman bestätigt Kraichgau-Absage

Ironman bestätigt Kraichgau-Absage

Rennveranstalter Ironman hat die Absage des Ironman 70.3 Kraichgau und des Ironman 5150 Kraichgau für dieses Jahr bestätigt. Gestern hatte zunächst die Lokalpresse über die Verschiebung auf das Jahr 2022 berichtet. Der neue Austragungstermin für das traditionsreiche Event ist der 29. Mai 2022.

Bürgermeister sorgt für vollendete Tatsachen

Bei Ironman zeigt man sich offenbar verstört über die vorzeitige Kommunikation der Absage für dieses Jahr, da man dort die Veranstaltungsverschiebung erst zusammen mit einem definitiven Ersatztermin kommunizieren wollte. Dem kam die Lokalpolitik nun zuvor. „Ich bedauere auch persönlich das Erfordernis dieser Absage“, wird Bad Schönborns Bürgermeister Klaus Detlev Huge (SPD) gestern von der Lokalzeitung Badische Neueste Nachrichten in einem Online-Artikel zitiert. „Sie ist aber zu diesem Zeitpunkt erforderlich, da die vielen internen Vorbereitungen in den Partnergemeinden des Ironman Kraichgau jetzt eingeleitet werden müssten. Und für die Trainings- und Wettkampfplanung der Sportler bedeutet die Absage eine bedauerliche, aber aus Gründen des Gesundheitsschutzes unvermeidbare Transparenz. Wir sind uns interkommunal einig, dass, falls es in der zweiten Jahreshälfte wieder größere Veranstaltungen gibt, die lokalen Vereine Vorrang haben.“

Ironman übt Kritik an “lokalen Interessenvertretern”

- Anzeige -

Ironman zeigt sich heute betroffen über diese Einstellung: „Wir geben zu, dass diese jüngste Verschiebung nicht die Nachricht ist, die sich jeder von uns erhofft hat, und während wir daran gearbeitet haben, einen alternativen Termin im Jahr 2021 zu erhalten, glauben lokale Interessenvertreter, dass die Veranstaltung im Mai 2022 besser positioniert sein wird“, schreibt der Großveranstalter heute auf seiner Website zur Absage. „Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, auch in Zukunft ein außergewöhnliches Rennen zu veranstalten, und unser Team wird weiterhin hart daran arbeiten, die Durchführung in einer Weise zu entwickeln und zu verfeinern, die mit den Zielen der lokalen Community übereinstimmt.“

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

6 Kommentare

  1. Leider gibt es keine Möglichkeit der Rückerstattung. Warum bekommen diejenigen, die Euch letztes Jahr die Treue gehalten haben ein schlechteres Angebot als diejenigen, die schon letztes Jahr abgesprungen sind?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

60
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

54
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

44
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

17
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

19
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,390FansGefällt mir
52,526FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge