Ironman Hawaii 2019 erstmals mit elf Startgruppen

Es ist eines der ikonischen Bilder im modernen Sport: der Massenstart des Ironman Hawaii, wenn 1.500 Männer den Pazifik zum Brodeln bringen. So war es in den vergangenen Jahren: Nach den kleinen Startgruppen der Profi-Männer und Frauen gingen mit einem halbstündigen Abstand zunächst die rund 1.500 Agegroup-Männer ins Rennen, danach das kleinere Startfeld aller Agegroup-Frauen.

Elf Startgruppen innerhalb von einer guten Stunde

Damit ist ab diesem Jahr Schluss: Bei der nächsten Auflage der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii am 12. Oktober wird das Gesamtfeld auf elf Startgruppen aufgeteilt. Den Auftakt machen weiterhin die Profi-Männer um 6:25 Uhr, die Profi-Frauen gehen fünf Minuten später auf die 3,86 Kilometer lange Schwimmstrecke. Danach geht es im 5-Minuten-Takt weiter, bis um 7:30 Uhr alle rund 2.500 Athleten auf der Strecke sind.

- Anzeige -

Reaktion auf zunehmende Leistungsdichte

Die Änderung des Startprotokolls ist laut einer Ironman-Mitteilung eine Reaktion auf die zunehmende Leistungsdichte des Teilnehmerfeldes. Diese hatte in den vergangenen Jahren zu immer größeren Pulks auf der Radstrecke geführt. Ironman wolle mit der Änderung ein „sicheres und faires Weltklasse-Sporterlebnis bieten“, wird Renndirektorin Diana Bertsch zitiert.

Radpulk beim Ironman Hawaii 2018
Frank Wechsel / spomedis Ein Radpulk auf dem Queen Kaahumanu Highway beim Ironman Hawaii 2018

Die Limits für die einzelnen Disziplinen (2:20 Stunden für das Schwimmen, 10:30 Stunden für Schwimmen und Radfahren und 17 Stunden für die gesamten 226 Kilometer) behielten weiterhin für jeden Athleten Gültigkeit. Ob im Zuge der Entzerrung des Starterfeldes langfristig auch mehr Teilnehmer zum Rennen zugelassen werden sollen, dazu äußert sich Ironman in der Pressemitteilung nicht.

Die neuen Startzeiten des Ironman Hawaii im Überblick

StartzeitStartgruppe
6:25Profi-Männer
6:30Profi-Frauen
6:35Athleten mit Handicap
6:55M18-39
7:00M40-44
7:05M45-49
7:10M50+
7:15F18-39
7:20F40-54
7:25F55+
7:30Teilnehmer aus dem Legacy-Programm
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

19. Oktober 2002: McCormack und Hellriegel führen – DeBoom siegt

Bis zur Hälfte des Marathons sieht es beim Ironman Hawaii 2002 so aus, als könnte Thomas Hellriegel seinen Sieg wiederholen – bis Tim DeBoom selbiges gelingt. Natascha Badmann feiert ihren vierten Titel.

6. Oktober 2001: Stars and Stripes and Tim DeBoom

Als am 11. September der Terror über die USA hereinbrach, stand auch der Ironman Hawaii 2001 auf der Kippe. Die Stars and Stripes, die danach überall auch auf Hawaii wehten, trugen Tim DeBoom ins Ziel.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar