Sonntag, 21. Juli 2024

Marcus Herbst und Mareen Hufe siegen beim Leipziger Triathlon

Mit insgesamt 800 Startern hat am vergangenen Sonntag der Leipziger Triathlon am Kulkwitzer See stattgefunden. Bei der 37. Auflage des Rennens wurde neben einer olympischen Distanz auch ein Jedermann-Rennen ausgetragen. Über die 1.590 Meter Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen konnte sich Marcus Herbst in 1:50:46 Stunden durchsetzen. Zweiter wurde der erst 19-jährige Kurzdistanzler Rico Bogen in 1:52:04 Stunden vor Per van Vlerken (1:52:53 Stunden). Die Plätze vier und fünf gingen an Luca Heerdt (1:53:03 Stunden) und Alexander Schilling (1:53:23 Stunden). Martin Schulz, Goldmedaillengewinner bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro in der Klasse PT4, belegte Rang sechs mit einer Endzeit von 1:57:21 Stunden.

Favoritin gewinnt vor Kurzdistanz-Spezialistin

Bei den Frauen entschied Mareen Hufe, die als klare Favoritin an den Start ging, in 2:12:02 Stunden das Rennen für sich. Zweite wurde Bianca Bogen in 2:14:16 Stunden und einer beachtlichen Schwimmzeit von 19:51 Minuten vor Janien Lubben (2:15:56 Stunden). Maja Kaminski (2:28:43 Stunden) und Conny Blumert (2:30:31 Stunden) belegten die Plätze vier und fünf.

- Anzeige -

Jedermann- und olympische Distanz waren jeweils auf 400 Teilnehmer begrenzt, gestartet wurde als Rolling-Start mit 25 Athleten pro Minute.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Große Tradition: Der Leipziger Triathlon wird 40 Jahre alt – und ist seit 1984 nie ausgefallen

Doppelwumms: Im Vorjahr fand die 40. Auflage des Leipziger Triathlons statt, nun begeht das Event am 27. und 28. Juli sein 40-jähriges Jubiläum. Einst zu DDR-Zeiten als „Ausdauerdreikampf“ gestartet, konnten weder Mauerfall noch Coronapandemie dieses Urgestein der deutschen Triathlongeschichte stoppen. Seit 1984 findet die Veranstaltung ununterbrochen statt, immer am selben Austragungsort: im und rund um den Kulkwitzer See in Leipzig-Grünau.

DM Kurzdistanz: Leonie Kleine-Bley und Julian Becker sind die Tagesschnellsten

Im Rahmen des 17. Sparda Münster City Triathlons haben die Altersklassenathleten am vergangenen Wochenende ihre Deutschen Meister über die Kurzdistanz ermittelt. Zwischen den jüngsten und ältesten Teilnehmern lagen 60 Jahre.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar